Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Richter besuchen Grenzdurchgangslager
Die Region Göttingen Richter besuchen Grenzdurchgangslager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 23.04.2018
Quelle: dpa
Göttingen

Alle Richter des Göttinger Verwaltungsgerichts sind derzeit mit Asylverfahren befasst. Daher besuchten sie in dieser Woche das Grenzdurchgangslager in Friedland mit den Standorten der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen und des Bundesamts. Ziel war eine Verbesserung der Kommunikation.

Am Vormittag informierten sich die Richter über Abläufe in der Landesaufnahmebehörde. Hier interessierten vor allem die Zuweisung von Asylsuchenden zu anderen Standorten und in die Kommunen. Nach einem Besuch des Museums Friedland fand am Nachmittag der fachliche Austausch mit dem Bundesamt statt.

Wunsch nach schnelleren Reaktionen

„Wir erleben viele sehr engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesamts“, sagte Stefanie Killinger, Präsidentin des Verwaltungsgerichts Göttingen. „In einigen Bereichen wünschen wir uns jedoch schnellere Reaktionen des Bundesamts. Auch der elektronische Austausch von Dokumenten zwischen Amt und Gericht kann noch verbessert werden.“

Beide Seiten zeigten Interesse daran, den Austausch fortzusetzen.

Von R

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Jahresbilanz des Hauptzollamts - Drogen, Schwarzarbeit und Welpenschmuggel

In seiner Jahresbilanz legt das Hauptzollamt Braunschweig, zu dem auch das Zollamt Göttingen gehört, beeindruckende Zahlen vor: 1,3 Milliarden Euro Einnahmen, vier Millionen abgefertigte Warensendungen und 6600 Ermittlungsverfahren im Kampf gegen Schwarzarbeit und Steuerhinterziehung.

23.04.2018

Eine Ausstellung über den nordhessischen Auswanderer August Spies präsentiert der DGB-Kreisverband Göttingen ab Montag, 23. April. Spies kämpfte in den 1880er Jahren in Chicago um die Selbstbestimmung von Arbeitern und wurde im Jahr 1887 hingerichtet.

20.04.2018
Göttingen Landkreis Göttingen leistet Beitrag zur Integration - Knigge als Comic

Das Integrationsbüro des Landkreises Göttingen plant für Ende dieses Jahres die Herausgabe eines „interkulturellen Knigge“ in Comicform. Das Heft soll über verschiedene Ursachen interkultureller Konflikte informieren und Tipps zum Umgang damit geben.

23.04.2018