Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger von Trickdieb in eigener Wohnung geschubst und leicht verletzt
Die Region Göttingen Göttinger von Trickdieb in eigener Wohnung geschubst und leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 14.05.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

Während ihres Aufenthaltes versuchte die ca. 25 bis 30  Jahre alte Frau mit südländischem Aussehen nach ersten Ermittlungen eine Schmuckschatulle an sich zu nehmen und zu stehlen. Die Tat wurde allerdings von der 69 Jahre alten Ehefrau bemerkt und verhindert.

Als der Ehemann die mutmaßlichen Diebe aufhalten wollte und mit der Polizei drohte, stieß ihn der Komplize der mutmaßlichen Diebin zu Boden. Bei dem Sturz verletzte sich der 69-Jährige leicht an der Schulter. Das Duo und das kleine Mädchen ergriffen sofort die Flucht.

Von ihnen fehlt jede Spur. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde aus der Wohnung  der Eheleute ein goldener Ehering gestohlen.

Beschreibung der Täter: Der Mann ist etwa 1,85 meter groß, schlank und rund 30 Jahre alt, hat kurze dunkle Haare, eine gepflegte Erscheinung und war zu dem Zeitpunkt bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke und einer dunklen Hose. Er sprach Deutsch mit leichtem Akzent.

Die Frau war 1,60 meter groß, sehr schlank, etwa 25 bis 30 Jahre alt, dunkle hochgebundene Haare, war bekleidet mit einem langen, dunklen Mantel und einem wadenlangen, engen Rock. Dazu trug sie eine orangefarbene Kurzarmbluse. Auch sie sprach Deutsch mit leichtem Akzent.

Das kleine Mädchen ist etwa fünf Jahre alt und hat lange, dunkle, zum Pferdeschwanz gebundene Haare, eine zierliche Figur und war dunkel gekleidet.

Die Polizei sucht Zeugen, die das Pärchen am Montagnachmittag im Elmweg gesehen haben und Hinweise zur Identität, zum Aufenthaltsort der Personen oder sonstige Hinweise geben können, unter Telefon 0551/491-1013.

ots

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Geologe Prof. Dr. Gerhard Wörner von der Universität Göttingen erhält als erster Nicht-US-Amerikaner den „Distinguished Geologic Career Award“ der Geological Society of America (GSA). Der Wissenschaftler von der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie wird mit dem GSA Award 2013 für seine herausragenden Beiträge in den Forschungsfeldern Mineralogie, Geochemie, Gesteinskunde und Vulkanologie geehrt.

14.05.2013

Als „Blitzmarathon“ bezeichnet die Polizeidirektion selbst, was sie am Mittwoch vor hat: An 60 Stellen im Bereich der Polizeidirektion Göttingen soll an diesem Tage gleichzeitig das Tempo gemessen werden.

14.05.2013
Göttingen Nur 13 von 280 Bewerbern sind weiblich - Göttingen: Frauen wollen nicht zur Berufsfeuerwehr

Die große Kampagne der Stadt Göttingen war erfolglos: Nur 13 Frauen haben sich in diesem Jahr für eine Ausbildung bei der Göttinger Berufsfeuerwehr beworben – genau so viele (oder auch wenige) wie zur vorherigen Bewerbungsrunde. Zum Vergleich: Neben diesen Frauen gab es 267 männliche Bewerber.

16.05.2013
Anzeige