Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Blumen für den Ortsbürgermeister
Die Region Göttingen Blumen für den Ortsbürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 19.09.2016
Blumen für den Ortsbürgermeister: Walter Rakebrandt und Thomas Dienberg (v. l.) Quelle: Brakemeier
Anzeige
Groß Ellershausen

Zuerst, seit 1968, als  Gemeindedirektor der selbständigen Gemeinde Hetjershausen, dann mit der Eingemeindung 1972 als Mitglied des Ortsrates. Ab 1986 war Rakebrandt auch Mitglied des Göttinger Rates, bis 2006 war er viele Jahre Vorsitzender des Bauausschusses.

Stadtbaurat Thomas Dienberg überbrachte in Rakebrandts letzter Sitzung die Grüße der Verwaltung. Dienberg lobte die gute Zusammenarbeit mit Rakebrandt in den vergangenen Jahren. "Es ist mir gelungen, das ein oder andere zu bewirken", fasste Rakebrandt selbst sein Wirken in Stadt und den drei westlichen Ortsteilen zusammen. Rakebrandt hatte zur Kommunalwahl am 11. September nicht mehr kandidiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen UMG-Neubau soll 218 Millionen Euro kosten - Baubeginn im kommenden Jahr

Im kommenden Jahr soll es losgehen: Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) baut ein neues Bettenhaus und ein neues Operationszentrum – für voraussichtlich 218 Millionen Euro, vielleicht aber auch mehr. „Die Kostenermittlung dauert an“, sagte UMG-Finanzvorstand Sebastian Freytag.

19.09.2016
Göttingen Die schönsten Post-Erlebnisse der GT-Leser - Göttinger Kritzel-Brief

Der Artikel über den Brief, den ein Göttinger Postbote anhand einer auf den Umschlag gekritzelten Karte zustellte, sorgt für Furore. Die Tageblatt-Redaktion erreichten viele Zuschriften von Menschen aus Göttingen, in denen sie ihre Erlebnisse mit der Post schildern: kurios, witzig, herzzerreißend.

19.09.2016
Göttingen Während Studienfahrt: Mann gerät in Schiffsschraube - FKG-Schüler als Retter

Göttinger Schüler sind während ihrer Studienfahrt auf Malta unverhofft zu Nothelfern geworden: Die Zwölftklässler vom Felix-Klein-Gymnasium saßen abends am Hafen und beobachteten ein anlegendes Partyboot. „Das war total überfüllt“, erzählte Maxim Walter. Plötzlich hörte er ein lautes „Platsch“.

16.09.2016
Anzeige