Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mobilitätskonzepte für die Zukunft
Die Region Göttingen Mobilitätskonzepte für die Zukunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 29.04.2017
Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Neben Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) haben unter anderen Thomas Zimmermann (Betriebsleiter der Göttinger Verkehrsbetriebe), Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) und Hans-Peter Wydera (Referatsleiter Verkehrspolitik, Mobilität und Logistik im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr) ihre Teilnahme zugesagt. Auch Erste Kreisrätin Christel Wemheuer (Grüne), Clustermanagerin Christine Kroß (Mobilitäts-Cluster) und Michael Frömming (Geschäftsführer des Zweckverbandes Verkehrsverbund Südniedersachsen) haben sich angekündigt.

„Wie stellen wir heute in der Region Göttingen die Weichen richtig für eine zukunftsfähige, emissionsarme und für Bürgerinnen und Bürger attraktive Mobilität von morgen?“ Diese Frage soll im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Andrea Obergöker (Grüne), Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr, Bauen, Planen und Energie des Landkreises: „Mobilität endet nicht an der Stadtgrenze, sondern muss zunehmend übergreifend gemanagt werden und dabei die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner von Stadt und Umlandgemeinden gleichermaßen im Blick haben.” Sabine Morgenroth (Grüne), Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz und Mobilität der Stadt Göttingen, ergänzt: „Neue Antriebe und Digitalisierung werden die Mobilitätsmöglichkeiten grundlegend verändern.”

Experten sollen in Vorträgen innovative Konzepte des öffentlichen Nahverkehrs und des Radverkehrs vorstellen. Anschließend soll es die Möglichkeit zur Diskussion geben. Durch den Abend führt die Radio-ffn-Moderatorin Sybille Bertram.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige