Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Grüne Wege zum Grundeinkommen
Die Region Göttingen Grüne Wege zum Grundeinkommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 29.05.2018
„Grüne Wege zum Grundeinkommen“ heißt das Thema eines Vortrags von Wolfgang Strengmann-Kuhn. Quelle: Stefan Kaminski
Anzeige
Göttingen


Strengmann-Kuhn, promovierter und habilitierter Wirtschaftswissenschaftler, beschäftige sich schon seit langem mit dem bedingungslosen Grundeinkommen (BGE), heißt es in der Ankündigung. Doch das BGE sei umstritten, finde jedoch immer mehr Fürsprecher.

In seinem Vortrag werde Strengmann-Kuhn die Diskussion um das BGE in die sozialpolitischen Schwerpunkte der Grünen einordnen und mögliche Eckpunkte auf dem Weg zu einem BGE wie etwa die Bürgerversicherung, die Garantierente und eine Kindergrundsicherung diskutieren.

Die Veranstaltung des Grünen-Ortsverbandes Bovenden beginnt am Donnerstag, 31. Mai, um 18.30 Uhr im Holbornschen Haus, Rote Straße in Göttingen.

Von Michael Brakemeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen FSJ Kultur in Göttingen - Soziales Jahr im Kino Lumiére

Ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) kann man schon lange nicht mehr nur im Altenheim, sondern auch in Bereichen wie Politik, Sport oder Kultur absolvieren. Jordan Meisel besetzt eine von zurzeit sechs FSJ-Kultur-Stellen in Göttingen – im Kino Lumiére.

01.06.2018

Schon wieder warnt der Deutsche Wetterdienst vor schweren Gewittern in Göttingen und der Region. Demnach sei von Dienstag, 12 Uhr, bis Mittwoch, 2 Uhr, örtlich mit Unwettern zu rechnen.

29.05.2018

Es war das bis dahin wohl am heftigsten umstrittene Gesetzesvorhaben in der Bundesrepublik: Vor 50 Jahren, am 30. Mai 1968, verabschiedete der Bundestag die sogenannten Notstandsgesetze. Auch in Göttingen gab es massiven Widerstand dagegen.

31.05.2018
Anzeige