Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Grünes Licht für neue Profi-Basketballhalle in Göttingen
Die Region Göttingen Grünes Licht für neue Profi-Basketballhalle in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 03.06.2015
Quelle: Theodoro da Silva (Symbolfoto)
Anzeige
Göttingen

Die Abfrage sei über ein sogenanntes Umlaufverfahren erfolgt - schriftlich und nicht während eines gemeinsamen Termins. Über die Höhe der Investition machte Köhler keine Angaben. Details zu dem Beschluss und zur konkreten Finanzierung würden am Montag mitgeteilt. Nach vorherigen Informationen liegt die Investitionssumme zwischen zwei und vier Millionen Euro.

Die GöSF will die neue Halle unmittelbar neben der Sparkassen-Arena finanzieren, bauen und dann an die Pro Basketball Göttingen GmbH (PBG) vermieten. Dort sollen fast ausschließlich die Profimannschaften der BG trainieren - verbunden mit einer intensiven Jugendförderung. Eine ständig verfügbare Trainingshalle ist Voraussetzung für Erstliga-Mannschaften, sonst droht ihnen der Lizenzentzug. Die bestehenden Sporthallen der Stadt sind überwiegend für den Schulsport reserviert.

Die Mieteinnahmen von der BG sollen die Investition tragen, ohne Eigenkapital der GöSF. „Unser Etat wird nicht belastet“, versicherte Köhler, das finanzielle Risiko der städtischen GöSF tendiere gegen Null. Das habe die meisten Ratsfraktionen und den Aufsichtsrat überzeugt. Im Vorfeld gab es Kritik an der städtischen Investition für einen außenstehenden Nutzer, dessen Insolvenz auch vom Erfolg der Basketballer abhängig sei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Dieser Ort hat eine tiefe Symbolik“, hat am Sonntag der Hildesheimer Bischof Norbert Trelle erklärt. Er feierte mit mehr als 700 Katholiken des Dekanats Nörten-Osterode sowie Eichsfeldern an der Rhumequelle bei Rhumspringe einen Taufgedächtnisgottesdienst.

03.06.2015

„So voll war der Platz noch nie“, meinte Mitorganisator Dieter Eikenberg bei der zwölften Auflage des Rosdorfer Lauftages am Sonntag. Der Platz neben dem Rathaus war gut mit Läufern, Anhängern und Betreuern gefüllt.

03.06.2015

Die Freiwillige Feuerwehr Escherode hat sich den Sieg bei den Leistungswettbewerben der Staufenberger Feuerwehren gesichert. Die Escheröder holten laut Gemeindefeuerwehr-Pressewart Lutz Muraro rund 387 von 500 möglichen Punkten.

03.06.2015
Anzeige