Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Haltestellen in Weende-Nord werden behindertengerecht
Die Region Göttingen Haltestellen in Weende-Nord werden behindertengerecht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 12.04.2018
Symbolbild Haltestelle Quelle: dpa
Anzeige
Weende

Sonderborde sind abgerundete Bordsteine, die die Barrierefreiheit einer Haltestelle herstellen. Die Bauzeit beträgt je Haltestelle etwa zwei Wochen. Die Einstiegshaltestelle Junkernberg soll mit Blindenleitplatten ausgestattet werden. Dort sollen die Arbeiten drei Tage dauern. Es werden jeweils Ersatzhaltestellen eingerichtet.

Von Vera Wölk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Förderung durch Denkmal-Stiftung - 30.000 Euro für Riemerschmid-Villa

Die sogenannte Riemerschmid-Villa in Göttingen wird ein Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Sie stellt 30.000 Euro für die Dachdeckung des Gebäudes mit Biberschwanzziegeln, also flachen und an der Unterkante halbrund geformten Ziegeln, zur Verfügung.

11.04.2018

Mit 5600 Euro unterstützt der Rotary Club Göttingen Süd die Hilfsorganisation Shelterbox. Diese stellt Kisten bereit, mit denen bei humanitären Katastrophen eine Erstversorgung möglich ist.

11.04.2018

Werbeagenturen, Verlage und Softwareschmieden gehören zur sogenannten Kreativwirtschaft. Wie man diese stärken könnte, wurde am Donnerstag im Göttinger Kulturzentrum Musa diskutiert.

14.04.2018
Anzeige