Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Hardegser von Bergwacht im Harz gerettet
Die Region Göttingen Hardegser von Bergwacht im Harz gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 19.03.2015
Beliebtes Skigebiet im Harz: Wurmberg Quelle: dpa
Anzeige
Braunlage/Hardegsen

Auf der Piste am Wurmberg brach er plötzlich zusammen. Vermutlich habe der Skifahrer einen Herzinfarkt erlitten, sagte der Vorsitzende der Bergwacht, Marcus Backes. Zwei Mitarbeiter der Bergwacht hätten dies bemerkt und sofort erste Hilfsmaßnahmen eingeleitet.

Wenig später kamen weitere Helfer aus der Bergwachtstation am Wurmberg hinzu. Dabei gab es eine Premiere: Erstmals kam ein Defibrillator zum Einsatz, den die Bergwacht erst drei Wochen zuvor angeschafft hatte. Als der Rettungsdienst und der Notarzt eintrafen, habe der 54-Jährige bereits wieder einen stabilen Herzschlag gehabt.

Da der Rettungshubschrauber wegen starken Nebels nicht am Wurmberg landen konnte, brachten die Rettungsdienstmitarbeiter den 54-Jährigen nach Hohegeiß. Von dort wurde er mit dem Hubschrauber zum  Krankenhaus in Nordhausen geflogen. Gleichzeitig kümmerten sich die Bergwacht-Mitarbeiter auch um den fünfjährigen Enkel des Skifahrers, bis die Eltern eintrafen und das Kind abholten.

Die ehrenamtlichen Helfer der Bergwacht sind in der Skisaison an jedem Wochenende im Einsatz, um verunglückten Wintersportlern zu helfen. In dieser Saison habe man bislang etwa 100 Einsätze gehabt, sagte der Braunlager Bergwachtvorsitzende Marcus Backes.

Von Heidi Niemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Göttinger Kinder-Uni will im Sommersemester in ihren Vorlesungen und Seminarangeboten stärker als bisher auf Ereignisse in der Region eingehen. So greifen drei von sechs Vorlesungen aktuelle Themen aus Göttingen und der Region auf.

22.03.2015

Das Thema Mobbing ist ein Dauerbrenner an deutschen Schulen. Wie darauf reagiert werden kann, haben 30 Lehrer und Schulleiter aus der Region jetzt bei der Abschlussveranstaltung einer Fortbildung in Göttingen gelernt. Aber was genau ist Mobbing?

19.03.2015

Schon während der Sitzung des Ausschusses für Tourismus der Stadt Dransfeld war Bernd Lesser, Campingplatzbetreiber und Freier Wähler im Gremium, verärgert. Jetzt hat er in einem offenen Brief nachgelegt. „Warum wird hier immer nur künstlich nach Problemen gesucht?“, fragt er.

21.03.2015
Anzeige