Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Harzhorn: Info-Gebäude eröffnet
Die Region Göttingen Harzhorn: Info-Gebäude eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 12.11.2013
Eichenholz und Metall: Die Auswahl soll die Materialkultur von Germanen und Römern widerspiegeln. Quelle: Hinzmann
Oldenrode

Im Waldgebiet oberhalb des Infozentrums hatten sich im Jahr 235 Römer und Germanen eine Schlacht geliefert. Die Materialauswahl des Info-Gebäudes soll die unterschiedliche Ausrüstung der römischen und germanischen Kämpfer widerspiegeln.

Aufeinander zulaufende Wände und extrem spitz aufragende Formen sollen an die Beengtheit der im Wald mit Speeren und Pfeilbolzen ausgetragenen Schlacht erinnern. Eine Aussichtsplattform eröffnet den Blick ins Tal, von wo aus die Römer heranzogen.

Am Pfad in Richtung Schlachtfeld bieten Stelen weitere Informationen. Für Smartphone-Besitzer wurde eine interaktive Harzhorn-App entwickelt, die über Codes auf den Stelen abrufbar ist. Laut Kreisverwaltung kostete das Info-Gebäude etwa 600 000, die gesamte Anlage weniger als 800 000 Euro.

Landrat Michael Wickmann (SPD) erklärte zur Eröffnung, das Gebäude könne als Ausgangspunkt für Führungen, Ausstel­lungen und andere Veranstaltungen im Zusammenhang mit dem antiken Schlacht­feld genutzt werden. Es sei aber auch für andere Veranstaltungen wie beispielsweise Kindergeburtstage einsetzbar. Geschichte solle vor Ort greifbar und erlebbar werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!