Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Haupthaus des Göttinger Hainberg-Gymnasiums wird 100
Die Region Göttingen Haupthaus des Göttinger Hainberg-Gymnasiums wird 100
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 17.05.2013
Markanter Bau am Friedländer Weg: Ältester Gebäudeteil des Hainberg-Gymnasiums. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

Es ist ein prächtiger Altbau mit zwei quadratischen Flügeln, die durch einen langgezogenen Riegel verbunden sind. Den damaligen Oberbürgermeister Georg Friedrich Calsow zitierte das Göttinger Tageblatt nach der Eröffnungsfeier dennoch mit der fast bescheidenen Feststellung: „Mit einfachen Mitteln, aber in Form und Farbe ästhetisch wirkend, ist etwas schönes, harmonisches geschaffen worden.“

Umgerechnet hat das Gebäude nach HG-Angaben nur 270 000 Euro gekostet. Es war der dritte Standort der einstigen Mädchenschule: Im Gründungsjahr 1866 zog die „Städtische Höhere Töchterschule“ in die Alte Post am Ritterplan.

1880 bekam sie ein neues Gebäude in der Nikolaistraße (heute Bonifatiusschule). Als selbst ein „Nebengebäude“ in der Wilhelm-Weber-Straße nicht mehr ausreichte, wurde vor 100 Jahren das jetzige HG-Haupthaus errichtet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rückblicke auf das lokale Geschehen sind an dieser Stelle ja eher die Regel. Also wäre so ein schönes Thema dran wie der Blitzmarathon der Polizei – der ganz zeitgemäß und zeitnah über Facebook angekündigt worden ist. Was aber viele, sehr viele Autofahrer nicht daran hinderte, in einer der zahlreichen Blitzfallen zu rattern.

20.05.2013

Die Handwerker geben sich die Klinke in die Hände, und innen sieht es aus wie in einem Rohbau. Die Fenster sind schon neu, zurzeit wird das isolierte Dach frisch eingedeckt. Nach fast 40 Jahren „stetigen Gebrauchs“ und drei Wasserrohrbrüchen lässt Lan-dolfshausen sein Dorfgemeinschafthaus komplett sanieren.

20.05.2013

Ein Kreuz dominiert den laminierten Bogen. „20 Jahre, männlich“ steht daneben, als Todesdatum der 22. Juli 2012. Der Bogen hängt an einem weiß-lackierten Fahrrad. Am Groner Tor soll dieses sogenannte Geisterrad aufgestellt werden und an den Unfall vor knapp einem Jahr erinnern.

20.05.2013
Anzeige