Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Heim für Flüchtlinge und Studenten in Göttingen
Die Region Göttingen Heim für Flüchtlinge und Studenten in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 01.09.2017
Besichtigungstag im neuen Göttinger Wohnheim für Flüchtlinge und Studenten. Quelle: Peter Heller
Göttingen

Junge wie ältere Erwachsene wollten den Neubau am Albrecht-Thaer-Weg und die Wohnungen mit zwei oder drei Zimmern, Küche und Bad besichtigen. Mit der Feier wollte die Göttinger Wohnungsbaugesellschaft (WoBau) Handwerkern und der Nachbarschaft ein Dankeschön entgegenbringen, so die Geschäftsführerin Claudia Leuner-Haverich: „Die Anwohner mussten aufgrund der Bauarbeiten viel Lärm aushalten. Für ihr Verständnis dafür wollen wir uns einfach bedanken“, sagte sie. Auch den Handwerkern und Bauarbeitern, die die vier Gebäude errichteten, die Einbauküchen und Bäder installierten, wollten sie mit dieser Feier ihre Dankbarkeit zeigen.

Ursprünglich sollten die vier Gebäude ausschließlich als Flüchtlingsunterkunft und zu einem späteren Zeitpunkt als Studentenwohnheim dienen, so Klaus Oertel, Prokurist WoBau. Als sich abzeichnete, dass immer weniger Flüchtlinge nach Göttingen kommen, wurde das Konzept geändert: Nun wird der Neubau zur einen Hälfte an das Studentenwerk Göttingen für Studenten und zur anderen Hälfte an die Stadt Göttingen für Flüchtlinge vermietet. So stehen dem Studentenwerk Göttingen ab Oktober 23 weitere Dreizimmerwohnungen auf einer Wohnfläche von insgesamt 1559 Quadratmetern zur Verfügung. Damit leiste der neue Gebäudekomplex einen Beitrag zur Entlastung auf dem studentischen Wohnungsmarkt zu Beginn des neuen Semesters, heißt es in einer Mitteilung.

Die andere Hälfte, die von der Stadt Göttingen angemietet wird, soll ab November der Unterbringung von Flüchtlingen dienen. Hierfür stehen zwei Zweizimmerwohnungen und 22 Dreizimmerwohnungen zur Verfügung. Die Gesamtwohnfläche dieses Komplexes umfasst 1805 Quadratmeter.

Von Laura Brand

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein politisches Angebot für Kinder wollen die Stadt Göttingen und das Göttinger Institut für Demokratieforschung mit Blick auf die bevorstehende Bundestagswahl machen. Das Motto der Veranstaltung am 5. September: „Wahlen?! ... Dieses Mal redet ihr mit!“

01.09.2017
Göttingen Göttingerin gründet Unternehmen „Traveletics“ - Mit dem Truck durch Afrika

Die Göttingerin Carlotta Heinzelmann und ihr Freund Alex Hüglin gehen mit einem Mercedes 1017 auf Reisen – und wollen damit ihren Lebensunterhalt verdienen. Sie wollen Mitreisende mitnehmen und über Reisen, Sport und Ernährung bloggen.

04.09.2017

Bei mehrtägigen Kontrollen haben Polizei und Landkreis gezielt Lastwagen und Lebensmitteltransporte unter die Lupe genommen. Von 57 kontrollierten Fahrzeugen wurden 43 von der Polizei und neun vom Veterinäramt beanstandet.

01.09.2017