Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Hochwasser: Pegel an Leine und Weser derzeit stabil
Die Region Göttingen Hochwasser: Pegel an Leine und Weser derzeit stabil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 29.05.2013
Noch unter der Hochwasser-Warnstufe: So sieht Münden bei einem Weserpegel von 4,90 Metern aus. Quelle: Meder
Anzeige
Göttingen / Hann. Münden

1,21 Meter Pegelstand in der Leine und 4,89 Meter an der Weser bei Münden, beide gleichbleibend: Die Hochwasser-Warnstufen waren in beiden Städten am Mittwochnachmittag nicht erreicht.

Wegen ergiebiger und langandauernder Regenfälle spätestens ab Freitag rechnet der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) für das Wochenende wieder mit steigenden Pegelständen an Leine und Weser. Jetzt schon stark betroffen war die Gemeinde Sarstedt bei Hildesheim (siehe Bericht Seite 27).

Der Innerste- und der Eckerstausee waren bereits am Mittwochvormittag jeweils zu fast 100 Prozent gefüllt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Nach zwei Tagen Dauerregen mit mehr als 50 Litern Niederschlag pro Quadratmeter standen am gestrigen Montag nicht nur Felder, Senken und Sportplätze im Eichsfeld, sondern auch der Duderstädter Stadtpark und das Rüdershäuser Unterdorf unter Wasser.

Heinz Hobrecht 30.05.2013

Im Dauerregen steigen die Pegelstände der Flüsse in Südniedersachsen. Im Landkreis Northeim sind bereits erste Straßen gesperrt, und in Münden drohen Überflutungen. Im Eichsfeld standen der Duderstädter Stadtpark und das Rüdershäuser Unterdorf unter Wasser.

30.05.2013

Anhaltende Regenfälle haben in der Region für Überschwemmungen gesorgt. In Hann. Münden wurden Brücken und Wege gesperrt. In Göttingen ist der Sandweg seit Sonntagmittag gesperrt. Zu einem Hochwasser-Einsatz rückte die Feuerwehr am Sonntagabend in Nörten-Hardenberg aus. Wasser drohte dort in die Räume des Burghotels zu fließen.

27.05.2013

Buchstäblich ins Wasser gefallen ist aus Sicht der Agentur für Arbeit Göttingen die sogenannte Frühjahrsbelebung auf dem regionalen Arbeitsmarkt.

29.05.2013
Göttingen Tageblatt-Redakteur Jörn Barke im Härtetest - Eignungstest bei der Berufsfeuerwehr Göttingen

25 Meter ragt die Drehleiter steil nach oben in Richtung Wolken. Ringsherum: nichts. Und zwar gar nichts. Als ich auf den Parkplatz der Berufsfeuerwehr fahre, überlege ich mir noch einmal, ob es eine so gute Idee war, als Tageblatt-Redakteur am physischen Eignungstest teilzunehmen. Der ist die erste Hürde für alle, die in die Berufsfeuerwehr wollen.

01.06.2013

Ab Sommer 2014 will die Kooperative Gesamtschule (KGS) in Göttingen eine Integrierte Gesamtschule (IGS) mit Oberstufe und Abijahrgang in der 13. Klasse  werden. Schulintern haben alle Gremien bereits zugestimmt, jetzt ist die Politik am Zug.

31.05.2013
Anzeige