Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen HoKo spendet 7200 Euro für das Weender Freibad
Die Region Göttingen HoKo spendet 7200 Euro für das Weender Freibad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 25.09.2017
Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Vor einigen Jahren wurde der Förderverein für die Erhaltung des Weender Freibades mit 700 Mitgliedern gegründet, um eine Schließung des Freibades zu verhindern. Seitdem unterstützt der Verein die Erhaltung, die Erneuerung, den Ausbau und die Nutzplanung des Freibades. In diesem Sommer blieb das Weender Freibad geschlossen, da aus ihm zukünftig ein Naturbad werden soll. Seit März diesen Jahres sind die Renovierungsarbeiten im vollen Gange.

Nahe dem Weender Freibad baut die HoKo Verwaltungs GmbH 61 Reihenhäuser, 32 Doppelhäuser, 12 Kettenhäuser, sechs Stadtvillen, 57 Eigentumswohnungen, 109 Mietwohnungen und 90 Service-Wohnungen. In vier Jahren sollen „Am Klosterpark“ mehr als 850 Menschen leben können. Die HoKo Verwaltungs GmbH beteiligt sich nun mit einer Spende von 7200 Euro an dem Neuaufbau des Weender Freibades. Dieser Betrag soll für den neuen Sprungturm genutzt werden, teilt Ariane Pipke, Sprecherin der HoKo, mit. Die Fertigstellung des Weender Naturbades soll im Frühjahr 2018 sein.

Von Kimberly Fiebig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Erlös des Eichsfelder Bikertages gespendet - 20000 Euro für Göttinger Elternhaus

800 Biker waren beim 19. Eichsfelder Bikertag Anfang September dabei. Jetzt haben Klaus Hupe und zwölf weitere Motorradfahrer die Spende an das Elternhaus für das krebskranke Kind in Göttingen übergeben.

25.09.2017
Göttingen Weißkopfseeadler im Tierpark Sababurg - Wo ist „Baby“?

Seit Sonntagabend wird der Weißkopfseeadler „Baby“ aus dem Tierpark Sababurg in Hofgeismar vermisst. Er ist aus dem Tierpark entflogen und wurde bisher nicht wiedergefunden.

22.09.2017

Die Göttinger Christopher Plichta und Felix Borutta fahren zwölf Tage lang mit ihrem umgebauten VW Polo 86c durch zehn europäische Länder, um Geld für die Verbesserung der Notfallhilfe zu sammeln.

22.09.2017
Anzeige