Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Stimme statt Starallüren
Die Region Göttingen Stimme statt Starallüren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 14.09.2018
Helmig aus Dänemark beim NDR 2 Soundcheck Festival im DT Quelle: Foto: Hinzmann
Göttingen

 Er müsse noch ein bisschen üben, wie das geht, ein Star zu sein, hat Hugo Helmig vor seinem Auftritt der Moderatorin Elke Wiswedel erzählt. Muss er eigentlich nicht. Mit strahlendem Lächeln und schlicht in schwarze Hose und weißes T-Shirt gekleidet betritt der Däne am Freitagnachmittag die Bühne im Deutschen Theater und hat die Fans gleich hinter sich. Einnehmendes Wesen statt Starallüren funktioniert auch.

Helmig ist erblich vorbelastet. Sein Vater Thomas Helmig, ist einer der erfolgreichsten dänischen Musiker seit den 1980er Jahren. Sohn Hugo fing schon früh damit an, Klavier und Gitarre zu spielen. Mit seinem eingängigen Singer/Songwriter-Pop hat er sich im vergangenen Jahr in die Charts gespielt. Mit 18 Jahren bekam er einen Plattenvertrag und veröffentlichte seine erste Single "Please don’t lie". Die brachte ihm in Dänemark vor kurzem seine erste goldene Schallplatte.

Vorbilder und Liebe

Seine Vorbilder sind Ed Sheeran und John Mayer, seine Songs handeln alle von der Liebe, mal von der, die inspiriert und mal von der, die „das Herz zerreißt“, erzählt Helmig. Dem Publikum gefällt es von der ersten Minute an, bei seinem Hit „Wild“ hält es dann auch die meisten nicht mehr auf ihren Sitzen.

Viel Keyboard-Unterstützung, ein kräftiger Sound begleiten Helmigs klare Stimme. Eingängig ist seine Musik, unbedingt tanzbar. Dass es auch mit mehr emotionaler Kraft und Tiefe geht, zeigt Helmig bei seiner ersten Zugabe mit dem Song „Posing for Pictures“. Zum Teil nur mit akustischer Gitarre begleitet, singt er rauh, ungefiltert und beeindruckend.

Das Publikum feiert den Dänen und seine Band ausgiebig.

Von Christiane Böhm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So klingt geballte Frauenpower. Die 22-jährige Finnin Alma hat am Freitag die Stadthalle gerockt.

14.09.2018

Mitglieder aus dem Organisations-Team des 20. Eichsfelder Bikertages haben am Freitagnachmittag vor dem Elternhaus in Göttingen einen Spendenscheck über 26 221,89 Euro an den Verein Elternhilfe für das krebskranke Kind übergeben.

14.09.2018

Seit Oktober 2016 bilden die Piraten Francisco Welter-Schultes und Dana Rotter mit Partei-Ratsfrau Helena Arndt im Rat der Stadt Göttingen eine Fraktionsgruppe. Die Zusammenarbeit scheint allerdings derzeit nicht zu funktionieren.

17.09.2018