Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Interkulturelles Nachbarschaftsfest in Grone
Die Region Göttingen Interkulturelles Nachbarschaftsfest in Grone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 29.09.2017
Beim „Interkulturellen Nachbarschaftsfest der Vielfalt in Grone“ gab es auch viele Angebote für Kinder. Quelle: Swen Pförtner
Grone

Thomas Harms, Vorsitzender des Nachbarschaftszentrums Grone, betonte in seiner Eröffnungsrede das Motto „nicht schlecht reden, sondern schön feiern“, mit dem er sich gegen manche kritischen Töne über den Stadtteil Grone-Süd wandte. Auf der Bühne traten außer der „African Culture Group“ auch verschiedene Tanzgruppen sowie der Chor „Chorios“ auf. Das Bühnenprogramm sei „durch das Engagement und die Initiativen von Einzelnen, Gruppen und Vereinen fast von alleine entstanden“, erklärte Koch. Stände hatten unter anderem die Internationalen Gärten Göttingen und das Deutsche Rote Kreuz bereitgestellt.

Von Laura Brand

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über das „Prinzip Verantwortung“ wollen der niedersächsische Umweltminister Stefan Wenzel und der Umweltminister von Schleswig-Holstein, Robert Habeck, in Göttingen auch mit Bürgern diskutieren. Wenzel ist Göttinger Spitzenkandidat der Grünen für die Landtagswahl in zwei Wochen.

29.09.2017

Sie begründeten eine goldene Basketball-Ära in Göttingen. Fünf Titel holten sie zwischen 1980 und 1985. Tausende jubelten ihnen zu. Jetzt wollen sich die legendären Basketballer des ASC Göttingen 32 Jahre nach ihrem letzten Titel zu einer Party in Göttingen treffen – mit Freunden, Wegbegleitern und Fans im Ade.

29.09.2017

Richtfest in Weende: Die Rohbauarbeiten an dem neuen Appartementhaus „An der Lutter“ sind abgeschlossen. 21,4 Millionen Euro investiert die Wohnungsgenossenschaft Göttingen in das Haus mit 166 Wohnungen – knapp fünf Millionen Euro mehr als ursprünglich kalkuliert. Am Freitag hat sie Richtfest gefeiert.

02.10.2017