Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen JVA Rosdorf: Sicherungsverwahrung für Verbrecher eröffnet
Die Region Göttingen JVA Rosdorf: Sicherungsverwahrung für Verbrecher eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 24.05.2013
Luftbild der Justizvollzugsanstalt (JVA) Rosdorf mit dem Neubau für Sicherungsverwahrte (Gebäudeteil vorn links). Quelle: dpa
Anzeige
Rosdorf

Der Neubau war notwendig geworden, weil das Bundesverfassungsgericht im Mai 2011 entschieden hatte, dass sich die Sicherungsverwahrung von Gewalttätern nach Ende der Haft deutlich von der Unterbringung von Häftlingen unterscheiden müsse.

Die Verwahrung müsse danach „freiheitsorientiert und therapiegerichtet“ gestaltet werden, erläuterte die niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) bei der Eröffnungsfeier. Unter anderem sind unabhängig vom Gefährdungspotenzial regelmäßige Freigänge vorgesehen – allerdings unter Bewachung und gegebenenfalls mit Fesseln.

Im neuen Gebäude steht jedem Sicherheitsverwahrten eine 23 Quadratmeter große Unterkunft zur Verfügung – mit eigenem Bad und Toilette, aber ohne Küche. Für Gefängnisatmosphäre sorgen das karge Mobiliar und der Blick durchs vergitterte Fenster auf fünf Meter hohe Sicherheitszäune mit Stacheldraht. Von 6 bis 22 Uhr können sich die Insassen im umzäunten Außengelände bewegen.

Ab 1. Juni werden 20 Männer, die derzeit in Celle untergebracht sind, nach Rosdorf verlegt. Wohnplätze für Frauen sind nicht vorgesehen.

Dieser Artikel wurde aktualisiert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Knapp ein Jahr haben die Arbeiten gedauert, 12,5 Millionen Euro wurden investiert – jetzt ist das Gebäude für die Unterbringung von bis zu 45 Sicherungsverwahrten auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt (JVA) Rosdorf fertig. Lediglich einige Restarbeiten seien noch zu erledigen, sagt Anstaltsleiterin Regina-Christine Weichert-Pleuger.

14.05.2013

Ein Mörder beim Einkaufen im Kaufpark Göttingen. Wie das? Was öffentlich bisher weitgehend unbeachtet blieb: Die bis zu 45 Sicherungsverwahrten aus ganz Niedersachsen, die vom 1. Juni an die eigens für sie gebaute Anstalt in den Mauern der Justizvollzugsanstalt (JVA) Rosdorf beziehen, haben ein Recht auf monatliche Ausführung.

21.01.2013

Die Bauarbeiten für eine Einrichtung für Sicherungsverwahrte bei Göttingen liegen voll im Zeitplan. Gut ein halbes Jahr nach Baubeginn ist am Montag im Beisein von Niedersachsens Justizminister Bernd Busemann (CDU) das Richtfest für das rund 12,5 Millionen teure Gebäude gefeiert worden.

12.11.2012

Das Gericht ist überzeugt, dass der 36 Jahre alte Angeklagte sich sexueller Übergriffe gegen seine damals elfjährige Stieftochter schuldig gemacht hat. Dennoch hat die Jugendschutzkammer des Landgerichts den Handwerker aus dem Untereichsfeld am Donnerstag vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs und der Vergewaltigung des Kindes freigesprochen.

23.05.2013

Entertainerin Desirée Nick hat ihre Klage gegen den Matrix Media Verlag des Welfenprinzen Heinrich von Hannover wegen ausstehender Honorarzahlungen verloren. Das Landgericht wies die Klage auf Zahlung von 25 000 Euro Honorar für fünf Lesungen Nicks am Donnerstag ab.

23.05.2013

Nach langer Zwangspause könnte es vor der nächsten Bundestagswahl im Herbst wieder politische Infoveranstaltungen für junge Wähler in den Schulen geben. Die abgelöste schwarz-gelbe Landesregierung hatte 2009 per Erlass verboten, dass Politiker oder politische Organisationen in den letzten vier Wochen vor einer Wahl in Schulen auftreten.

23.05.2013
Anzeige