Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Junges Theater Göttingen: Aufsichtsrat muss aussagen
Die Region Göttingen Junges Theater Göttingen: Aufsichtsrat muss aussagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 21.01.2013
Das JT in der Hospitalstraße: Die damaligen Mitglieder des Aufsichtsrates müssen vor Gericht aussagen. Quelle: Archiv
Anzeige
Göttingen

Auf Anordnung des Richters müssen die sieben Aufsichtsratsmitglieder persönlich erscheinen, die Entsendung eines Anwaltes reiche nicht aus. Zum ersten Gerichtstermin im vergangenen Jahr waren die Aufsichtsratsmitglieder trotz persönlicher Ladung nicht erschienen.

Das Junge Theater war im Sommer 2010 durch jahrelange Betrügereien einer Buchhalterin in eine dramatische Notlage geraten und hatte Insolvenz anmelden müssen. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Mitarbeiterin Jahresabschlüsse gefälscht und manipulierte Unterlagen vorgelegt hatte, um vorzutäuschen, dass die Abschlüsse geprüft worden waren.

Insolvenzverwalter Burkhard Wegener, hat im Auftrag der Gläubiger den Aufsichtsrat auf mehr als 60 000 Euro Schadensersatz verklagt, weil dieser seinen Kontrollpflichten nicht nachgekommen sei. Das Gericht will von den Aufsichtsratsmitgliedern Einzelheiten dazu wissen, wie bei der Prüfung der Jahresabschlüsse vorgegangen wurde.

nie

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

„Erschüttert“ haben die Mitarbeiter des insolventen Jungen Theaters (JT) auf die „dramatische Situation“ des Schauspielhauses reagiert. Das teilte die Belegschaft in einer langen Presseerklärung mit.

09.08.2010
Göttingen Fusion vom Tisch - Junges Theater bleibt

Die Existenz des Jungen Theaters (JT) ist zunächst gesichert. Darauf haben sich gestern Verwaltung, Politik und Vertreter von JT und Deutschem Theater verständigt, wie Harald Noack, JT-Aufsichtsratsvorsitzender, bestätigt.

12.04.2012
Göttingen 210 000 Euro Insolvenzforderung - JT-Aufsichtsrat fühlt sich nicht verantwortlich

Welche Verantwortung trägt der Aufsichtsrat des Jungen Theaters für den Schaden, den die jüngste von zwei Insolvenzen des Hauses verursacht hat? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Landgericht Göttingen seit gestern.

11.10.2012

Bis Rosenmontag sind es zwar noch gut drei Wochen. Die Göttinger Karnevalisten aber befinden sich schon jetzt in Hochform. Zu bestaunen war das auf dem „Ball verkehrt“ der Rheintreue in Elliehausen.

21.01.2013

Erst Jubel über die Verluste der CDU, dann ungläubiges Staunen über das gute Ergebnis der FDP: Die Gäste auf der Wahlparty der Grünen im JT-Casino wissen anfangs nicht so recht, ob sie sich freuen sollen oder nicht. Dabei haben die Grünen im Land ordentlich zugelegt. Doch die knappe Führung von Schwarz-Gelb nach der ersten Prognose liegt wie ein Schatten über der Party.

21.01.2013

Für die Freien Wähler hat es beim zweiten Anlauf nicht für den Einzug in den Landtag gereicht. Im Eichsfeld erzielte Direktkandidat Dietmar Ehbrecht mit 10,36 Prozent allerdings ein beachtliches Ergebnis. Bei den Zweitstimmen waren es 4,58 Prozent.

21.01.2013
Anzeige