Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Karnevalsstimmung in Ballenhausen und Hevensen
Die Region Göttingen Karnevalsstimmung in Ballenhausen und Hevensen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 05.02.2014
Karneval in Ballenhausen: Der Ballsaal im Gasthaus Zum scharfen Eck wird zum Western-Saloon. Quelle: Heller
Anzeige
Ballenhausen/Hevensen

Gleich zwei Karnevalsbälle, am Freitag und am Sonnaben, werden gefeiert, dazu am Sonntag Kinderkarneval. Kardinäle, Vampire, Teletubbies und drei Bürgermeister-Kandidaten feiern mit. Jeweils die besten drei Kostüme bei den Bällen bekommen einen Preis.

Getanzt wird zu Livemusik, nicht nur von den Garden des Ballenhäuser Karnevals-Clubs und den Funkenmariechen Sabrina Nolte und Gesa-Marie Penner sowie den Gästen der Dransfelder Narrengilde. 

Bei echtem Kölsch-Bier nehmen die Büttenredner nicht nur Ballenhäuser auf die Schippe. „De Polier“ erklärte Bürgermeister Andreas Friedrichs (SPD) so zum „Putin von Friedland“. Der erst vor einigen Jahren ins Leben gerufene Karneval in Ballenhausen, der der „Träge“ im Dorf abhelfen sollte, zieht jedenfalls Kreise.

Baluten, Helau

Auch aus Nachbardörfern kommen mittlerweile Jecken. Am Freitag fährt gar ein Bus mit 33 Moringer Karnevalisten vor. „Die haben gute Stimmung mitgebracht“, sagt BKC-Vorsitzender Frank Nolte.

In Hevensen ließ sich die 33. Fastnacht des Verschönerungs- und Kulturvereins am Sonnabend regnerisch an. Das aber tat der Fröhlichkeit keinen Abbruch. Unter dem Motto „Hevensen wie‘s war vor 1000 Jahr“ zogen Bürger im Mittelalter-Look durchs Dorf.

Gut 30 Bewohner hatten sich dementsprechend kostümiert und machten sich auf den Weg, während der Musikzug Thüdinghausen die beliebte Volksweise „Schnaps, das war sein letztes Wort“ intonierte.

Passend dazu spendeten Anwohner den Vorbeiziehenden Hochprozentiges, aber auch die traditionelle Mettwurst. Ab 18 Uhr wurde im Dorfgemeinschaftshaus gevespert.

Von Gerald Kräft und Matthias Heinzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Dorfladen Dütt & Datt in der Heiligenstädter Straße ist am Sonnabendmorgen schon gut gefüllt. Vor dem Tresen in der Ecke mit den alten Dorfbildern und der Kaffeekannensammlung werden Neuigkeiten ausgetauscht. Trotz Eis und Schnee wird draußen vor dem Schaufenster „angegrillt“.

05.02.2014

Klaus Heinemann ist neuer ehrenamtlicher Bürgermeister in der Gemeinde Niemetal. Der Imbser setzte sich mit sechs zu fünf Stimmen gegen den SPD-Kandidaten Uwe Kamm in geheimer Wahl im Rat durch. Das Ergebnis entspricht den Mehrheitsverhältnissen. Heinemann war auf der Liste der CDU in den Rat gewählt worden, ist aber parteilos.

05.02.2014

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus  in der Reinhäuser Landstraße am Sonntagmorgen sind die sieben Bewohner der Erdgeschosswohnung knapp mit dem Leben davongekommen. Wie sich die Familie mit fünf Kindern im allerletzten Moment aus ihrer brennenden Wohnung retten konnte, ist noch unbekannt.

02.02.2014
Anzeige