Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Katastrophaler Zustand“
Die Region Göttingen „Katastrophaler Zustand“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 10.01.2013
„Unzählige Vertiefungen“: Schützenplatz in Göttingen. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Scheuing berichtet von mindestens drei Stürzen – etwa ein Mann, der mit dem Kopf gegen ein parkendes Auto gefallen sei  – und verdreckten Schuhen und Kleidung. „Gäste der Sporttage in der Arena haben mit Taschenlampen die Wege zu ihren Fahrzeugen gesucht, um vorzubeugen, damit man nicht stürzt.

Unsere auswärtigen Gäste zeigten sich von der S-Arena angetan, von der Parksituation waren sie schlichtweg enttäuscht“, berichtet Scheuing gegenüber dem Tageblatt. Er zitiert einen nicht namentlich genannten Kommunalpolitiker mit den Worten: „Das Rathaus und die Verantwortlichen wissen das, aber es tut sich nichts.“

Verwaltungsprecher Detlef Johannson räumt ein: „Am dem richtig beschriebenen Zustand gibt es nichts herum zu deuteln. Wir müssen uns dafür entschuldigen, dass längst überfällige Maßnahmen noch nicht ausgeführt worden sind.“
Die verbesserte Ausleuchtung werde „so schnell wie möglich erfolgen“, verspricht Johannson.

Eine Verzögerung sei dadurch eingetreten, dass der Einsatz von Solarlampen geprüft werden soll. Und weiter: „Die Unebenheiten des Platzes auszugleichen, das muss offensichtlich häufiger passieren, vermutlich zwei- oder dreimal im Jahr. Leider haben wir immer wieder mit den Folgen zu kämpfen, die besonders  schwere Fahrzeuge  hinterlassen. Das wollen wir künftig verhindern“, sagt der Pressesprecher.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem gewaltsamen Tod eines 41-jährigen Göttingers liegt inzwischen das Obduktionsergebnis vor. Die Staatsanwaltschaft hält sich aus ermittlungstaktischen Gründen jedoch weiterhin bedeckt. Sie geht weiter von einem „vorsätzlichen Tötungsdelikt“ aus. Als Todesursache gibt der Sprecher der Göttinger Staatsanwaltschaft, Andreas Buick, „Gewalt gegen den Oberkörper“ an.

07.01.2013

Ein Navigationsgerät haben unbekannte Täter gestohlen, nachdem sie auf dem Kaufland-Parkplatz einen VW Multivan aufgebrochen hatten. Das Gerät des Herstellers Tom Tom fanden sie mitsamt der Frontscheibenhalterung in der Ablagefläche der Tür vor.

07.01.2013

Mit vorgehaltener Schreckschusswaffe hat ein Unbekannter am Sonntagabend eine Pizzeria in Lenglern überfallen. Gegen 20.30 Uhr betrat der Mann das Lokal, in dem sich nur vier Angestellte des Lokals aufhielten, und forderte Geld.

07.01.2013
Anzeige