Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kinder mit Luftgewehr in Dassel bedroht
Die Region Göttingen Kinder mit Luftgewehr in Dassel bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 21.05.2015
Ein Mann hat in Dassel Kindern mit einem Luftgewehr gedroht. Quelle: dpa
Anzeige
Einbeck

Am Mittwochabend wurde eine Polizeistreife nach Dassel entsandt. Eine Zeugin hatte mitgteilt, dass ein älterer Mann dort mit einem Luftgewehr hantiert, teilte die Polizei weiter mit.

Vor Ort ergab sich dann, dass der 92-jährige Beschuldigte von einem Balkon aus Kinder, die in der Nachbarschaft standen, aufforderte, dort wegzugehen. Als die Kinder, deren Identität noch nicht festgestellt werden konnte, dieser Aufforderung nicht nach kamen, habe der Mann dann ein Luftgewehr geholt.

Ob es dabei zu einer konkreten Bedrohungssituation kam, muß noch geklärt werden. Bei dem Mann wurde von der Polizei ein Luftgewehr beschlagnahmt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Enkeltrickversuche in Northeim: Zumindest zwei Rentnerinnen aus dem Northeimer Stadtgebiet erhielten am Mittwochvormittag einen Anruf von einem Unbekannten, der sich als Neffe ausgab und dringend Geld brauchen würde. Die 76 und 78 Jahre alten Frauen durchschauten den Betrug und beendeten das Telefongespräch.

21.05.2015
Göttingen Arbeitseinsatz der Ratsmitglieder - Wildpark Hardegsen: Fest zum 50. Geburtstag

Zum 1000-jährigen Jubiläum der Stadt Hardegsen kommt in diesem Jahr ein weiterer Geburtstag hinzu: Vor 50 Jahren wurde der Hardegser Wildpark ins Leben gerufen. Ein Fest wird am Sonntag, 19. Juli, ausgerichtet. Vorher kommen die Ratsmitglieder dort zu einem gemeinsamen Arbeitseinsatz zusammen.

24.05.2015

Die Zukunft der Gesundheitsversorgung in Hann. Münden ist am Dienstagabend Thema einer Veranstaltung im Welfenschloss gewesen. Initiiert von Bürgermeister Harald Wegener (BFMÜ) haben sich im Rittersaal gut 100 Gäste eingefunden. Schirmherr und Landrat Bernhard Reuter (SPD) bezeichnete es als eine gewaltige Aufgabe, die Zukunft der Gesundheitsversorgung zu erhalten und auszubauen. „Das erfordert die Quadratur des Kreises.“

21.05.2015
Anzeige