Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Demonstration wider den Unglauben“
Die Region Göttingen „Demonstration wider den Unglauben“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:45 26.10.2017
Nudelmesse in Göttingen Quelle: Pastafari.eu
Anzeige
Göttingen

„Die Nudelmesse wird gehalten von Bruder Spaghettus und Schwester Elli Spirelli, die aus einem fernen Land anreisen“, kündigt Bruder Nulie alias Marco Woltermann aus Göttingen an. Anschließend soll es „eine Bewegung“ in Richtung Jacobi- und Johanniskirche geben, „um den Glauben an das fliegende Spagehttimonster zu verbreiten“, heißt es weiter. Unterstützt werde die Veranstaltung von der Kirche des fliegenden Spaghettimonsters Deutschland und dem Bildungswerk Leben und Umwelt.

Verteidigung der Evolution

Der US-amerikanische Physiker Bobby Henderson schuf 2005 das Fliegende Spaghettimonster als Gottheit einer von ihm begründeten Religionsparodie, die als Verteidigung der Evolutionslehre entstand. Henderson wollte damit die Evolutionslehre verteidigen. Sie sieht sich als Gegenbewegung auf das Vordringen von Kreationismus und Intelligent Design im amerikanischen Schulunterricht.

Von Michael Brakemeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer zusätzlichen und zwei schmaler gesetzten Engstellen will die Stadt Göttingen Autos auf der Hauptstraße in Esebeck ausbremsen. Mehr sei allerdings nicht drin, erklärte die Verwaltung im Fachausschuss des Rates. Die SPD hatte sich unter anderem für eine Tempo-30-Zone stark gemacht.

28.10.2017

Mit einem Starkregenkonzept will die Stadt Göttingen immer häufiger auftretende Schäden durch punktuelle heftige Regengüsse vermeiden. Einstimmig haben die Umweltpolitiker der Verwaltung jetzt den Auftrag gegeben, das umfangreiche Konzept zu erstellen - auch als Reaktion auf den Klimawandel.

28.10.2017
Göttingen Unfall in Göttinger Schüler-Labor - Schülerin bei Experiment mit Feuertornado verletzt

Bei einem missglückten Physikexperiment in einem Göttinger Schülerlabor ist eine 15-Jährige schwer verletzt worden. Sie hat nach Angaben des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) bei einem Versuch mit einem Feuertornado Verbrennungen an den Beinen erlitten.

28.10.2017
Anzeige