Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 60 Jahre Quick
Die Region Göttingen 60 Jahre Quick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 27.06.2018
Christa Haase, schon vor 60 Jahren Wirtin im Quick. Quelle: r
Göttingen.

Mit dem Lied „Die kleine Kneipe in unserer Straße“ landete Peter Alexander im Jahr 1976 einen Riesenhit. Ob er den Text wohl in Göttingen geschrieben hat? Dort gibt es diese kleine Kneipe, das Biereck Quick in der Nikolaistraße, seit 60 Jahren. Von Anfang an mit dabei: Inhaberin und Wirtin Christa Haase (75).

2008 feierte Christa Haase Jubiläum – 50 Jahre Bierecke Quick an der Nikolaistraße 19 Quelle: R

In einer Zeit, in der die Namen von Gaststätten und ihre Betreiber oftmals alle paar Jahre wechseln, ist ein solches Jubiläum eine sehr seltene Ausnahme. „Die altdeutsche Kneipe „Quick“ mit ihren Butzenfenstern und dem altvertrauten Mobiliar steht Dank der Gastronomin Christa Haase wie ein Fels in der Brandung für Kontinuität“, sagt Marc Jeschke, Gebietsverkaufsleiter Gastronomie der Einbecker Brauhaus AG. Seit 60 Jahren gibt es im „Quick“ Göttinger Bier im Ausschank.

2017: Christa Hasse steht seit mehr as 50 Jahren hinterm Tresen. Im Quick sind Raucher (und Nichtraucher) willkommen. Mit Thekenkraft Lesley-Ann Stenzel. Quelle: Niklas Richter

Der Schwiegermutter und ihrem Mann hat es die 75-Jährige zu verdanken, dass sie seit fast 60 Jahren hinter der Theke steht. Seit dem Tod ihren Mannes im Jahr 1987 schmeißt die Mutter zweier Töchter den Laden ganz allein. „Wenn das nicht so gekommen wäre, hätte ich vielleicht als Kindergärtnerin oder Erzieherin gearbeitet“, blickt die Wirtin, die alle Gäste einfach nur Christa nennen, zurück. Kein Wunder, war sie in den vergangenen Jahren stets auch als Psychologin, Ersatzmutter und Lebensberaterin gefragt. „Ich bin ja auch heute noch die Kindergartentante. Betrunkene sind ja manchmal wie kleine Kinder“, so die rüstige und elanvolle Rentnerin.

„Mutter Beimer der Nikolaistraße“

„Vor allem habe ich immer auf die Mädels aufgepasst. Wenn es da mal aus dem Ruder gelaufen ist, bin ich auch schon mal dazwischen gegangen und habe die Kerle rausgeschmissen. Das hätten ja auch meine Töchter sein können“, erinnert sich die „Mutter Beimer der Nikolaistraße“, wie sie oft liebevoll von ihren Gästen genannt wird.

Götz George, Weizsäcker, Schröder und Heinz Erhardt waren da

In 60 Jahren hat die Raucherkneipe „Quick“ schon eine Menge erlebt, Hochzeiten genauso wie Trauerfeiern. „Der persönliche Kontakt zu den Menschen liegt mir immer besonders am Herzen“, sagt Christa Haase.Und das wissen ihre Gäste zu schätzen, das „Quick“ ist Wohlfühloase und Heimat in einem. Auch Carl-Friedrich von Weizsäcker, Götz George, Heinz Erhardt und Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder wussten dies zu ihren Göttinger Zeiten zu schätzen und genossen im Quick so manches Feierabendbier. Ob Student oder Beamter, ob Punk oder Rentner, im „Quick“ geben sich alle Bevölkerungsschichten die Klinke in die Hand. Jeschke: „Sie haben Heimat und Regionalität in Göttingen schon gelebt, noch bevor der Begriff Regionalität erfunden wurde“.

Feier am ersten Juli-Wochenende

Dieser seltene Geburtstag wird von Donnerstag bis Sonnabend, 5. bis 7. Juli, mit Christa Haase und ihrem Team mit einer großen Jubiläums-Open-Air-Party gefeiert. Am Donnerstag und Freitag ab 17 Uhr und am Sonnabend ab 12 Uhr gibt es ein buntes Propgramm mit Musik, Getränken, Gegrilltem, Knobelrunden, Kneipenquiz und vielem mehr. Das Motto: „Bierwagen, Grill, Jubiläumspreise, Freunde und Gemütlichkeit“.

Von r / bib / mib

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Göttinger Innenstadt als Laufarena: Bei besten Bedingungen sind am Dienstag mehr als 4600 Läufer beim Altstadtfest an den Start gegangen. Die schönsten Bilder gibt es bei uns in der Bildergalerie.

27.06.2018

Sämtliche Sperrbezirke im Landkreis Göttingen zum Schutz vor der Amerikanischen Faulbrut, einer Tierseuche bei Bienen, sind aufgehoben worden. Das betrifft die Ortschaften Olenhusen, Settmarshausen und Volkerode (alle Gemeinde Rosdorf), Niedernjesa und Reckershausen (beide Gemeinde Friedland) sowie Holtensen (Stadt Göttingen).

27.06.2018
Göttingen Holztechnik-Ausbildung an der BBS - Tischler protestieren gegen Verlegung

Die Schüler der Mittelstufe Holztechnik an den Berufsbildenden Schulen II (BBS II) Göttingen wehren sich gegen die Verlegung ihrer Ausbildungsstätte nach Duderstadt: Göttingen sei zentral im Landkreis gelegen, Duderstadt an der Peripherie und mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur schlecht zu erreichen.

27.06.2018