Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kürbisfest auf dem Wilhelmsplatz
Die Region Göttingen Kürbisfest auf dem Wilhelmsplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 26.09.2017
Kürbissuppe, Kürbissalaten und Kürbismarmelade – beim Kürbisfest der Göttinger Tafel und den Berufsbildenden Schulen am Ritterplan dreht sich alles um die orangefarbenen Herbstfrüchte. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Am Mittwoch und Donnerstag, 27. und 28. September, tischen die Schüler der Schule ab 11 Uhr außer der klassischen Kürbissuppe Kürbissalate und Kürbismarmelade auf dem Göttinger Wilhelmsplatz auf. Dazu gibt es Milchshakes und Kaffee. Besucher können an einem Kürbisquiz teilnehmen und dabei ein Mittagsmenü für zwei Personen im BBS-Schulrestaurant gewinnen. Gäste können sich zudem einer Fotospaßwand mit Kürbislandschaft fotografieren.

Die Veranstaltung sei eingebettet in die Aktionswoche zum Tafel-Tag mit dem Motto: „Eine Stimme gegen Armut und Lebensmittelverschwendung“, heißt es in einer Mitteilung der Tafel. Seit 2007 setzten Tafeln mit bundesweiten Aktionen ein Zeichen gegen Armut und soziale Ausgrenzung und riefen zu mehr Solidarität in der Gesellschaft auf.

Von Michael Brakemeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Hörspiel „Die Göttinger Sieben“ - Hauptrollen und eine Nebenrolle sind vergeben

Die Hauptrollen für die neue Jugend-Hörspiel-Reihe „Die Göttinger Sieben“ sind besetzt. Darauf hat sich die fünfköpfige Jury jetzt nach intensiven Beratungen geeinigt.

29.09.2017

Die fehlende Barrierefreiheit im Wahllokal für den Stimmbezirk 409 „Alt-Weende 1“ hat im Vorfeld von Bundestagswahl für Unmut gesorgt. Statt in der St.-Vinzenzkirche wurde jetzt erstmalig in der Verwaltungsstelle gewählt.

26.09.2017

Eine neue Informationstafel zur Geschichte des jüdischen Friedhofs in Göttingen-Geismar ist dort bei einer Feierstunde enthüllt worden. „Sie ist ein weiterer Mosaikstein in der Aufarbeitung des Gedenkens an die jüdischen Bürger in Geismar“, betonte Ortsbürgermeister Thomas Harms in seiner Rede.

29.09.2017
Anzeige