Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen LC Bettina von Arnim: Kuchen-Verkauf zugunsten junger Patienten in Göttingen
Die Region Göttingen LC Bettina von Arnim: Kuchen-Verkauf zugunsten junger Patienten in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 26.06.2018
Den Erlös aus dem Kuchenverkauf erhält das Projekt „Luftsprung“: Den Scheck nimmt Kyra Druivenga (l.) von Michaela Bibrach-Brandis entgegen. Quelle: r
Göttingen

Das Projekt habe Prof. Christof Kramm, Ärztlicher Leiter der Abteilung Pädiatrische Hämatologie und Onkologie der Universitätsmedizin „ins Leben gerufen“, so Michaela Bibrach-Brandis, Präsidentin des LC Bettina von Arnim. „Luftsprung“ biete den jungen Patienten altersgerechte Spiel-, Sport- und Bewegungsmöglichkeiten. Durch Aktivität sollen sie die „psychischen und physischen Belastungen schneller bewältigen und wieder mehr Lebensfreude entwickeln“. Das Projekt sei von Christof Kramm und der Masterstudentin Kyra Druivenga am Kuchen-Stand vorgestellt worden und habe bei Passanten Eindruck hinterlassen, „sodass der Kuchenverkauf der Damen des LC Bettina von Arnim wieder sehr erfolgreich war“.

Adventskalender 2017: Jeweils 8000 Euro für die Jugendhilfe und das Psychagogische Kinderheim

Der Erlös aus dem Verkauf des Adventskalenders 2017 in Höhe von 16000 Euro sei aufgeteilt worden – an den Verein Jugendhilfe Göttingen, dessen Mitarbeiter Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Verhältnissen Wege zu mehr sozialer Teilhabe und Bildung zu ermöglichen würden; zum anderen habe der Verein Psychagogische Kinder- und Jugendhilfe Rittmarshausen, „dessen Ziele ähnlich gelagert sind“ wie die der Jugendhilfe, seinen Anteil an den drei Hauptstandorten Göttingen, Bischhausen und Rittmarshausen in Spiel- und Freizeitgeräte investiert.

Nach der Überreichung des Erlöses aus dem Verkauf des Adventskalenders 2017: Vertreter des Lions Club Göttingen, des LC Hainberg, des LC Bettina von Arnim, des Leo Club Gutingi sowie Christian Hölscher (Jugendhilfe Göttingen) und Cornelia Liepe (Psychagogische Kinder- und Jugendhilfe Rittmarshausen). Quelle: r

Adventskalender 2018: Weitere Sponsoren gesucht

Inzwischen, so Michaela Bibrach-Brandis, hätten die Vorbereitungen für den Lions-Adventskalender 2018 begonnen, für dessen Verkauf der Lions Club Göttingen, der LC Hainberg, der LC Bettina von Arnim und der Leo Club Gutingi verantwortlich zeichnen. Die Einnahmen des Adventskalenders 2018 würden an gemeinnützige Vereine überwiesen, so Michaela Bibrach-Brandis. Sie betont, dass neben treuen Sponsoren weitere und neue Unterstützer des Kalenders gesucht werden. Der Kalender werde, „so wie in den vergangenen Jahren, ein historisches Postkartenmotiv aus Göttingen in moderner Bearbeitung“ zeigen – und sei mit einer Auflage von 6000 Exemplaren ab November erhältlich.

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Schülerwettbewerb vom BUND Göttingen - „Grün(t)räume“: Ideen für eine nachhaltige Schule

Modelle zur nachhaltigen Gestaltung von Schulen sind am Montag im Holbornschen Haus in Göttingen ausgezeichnet worden. Die Kreisgruppe des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat einen Wettbewerb an Göttinger Schulen organisiert.

29.06.2018

Die Niedersächsische Landesschulbehörde hat am Montag dem Antrag des Landkreises Göttingen zur Fortführung der Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen im Sekundarbereich I zwei Schulen im Landkreis zugestimmt.

26.06.2018

Seit 20 Jahren stehen die Pläne für einen Bau- und Gartenmarktes zwischen Siekhöhenallee und Siekweg im Raum. In der jüngsten Sitzung des städtischen Bauausschusses galt es einem entsprechenden Bebauungsplan zuzustimmen. Das Thema wurde allerdings erneut vertagt.

25.06.2018