Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 62-Jähriger aus Adelebsen muss wegen Drogenhandels drei Jahre in Haft
Die Region Göttingen 62-Jähriger aus Adelebsen muss wegen Drogenhandels drei Jahre in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 06.08.2018
Quelle: dpa
Göttingen

Beim vierten Anlauf hat es nun geklappt: Das Gericht verurteilte am Montag den 62-Jährigen wegen unerlaubten Handelns mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge sowie wegen Drogenbesitzes und Mitsichführens einer Waffe zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren.

Wegen der überlangen Verfahrensdauer gelten drei Monate bereits als verbüßt. Außerdem ordnete die Kammer die Unterbringung des Angeklagten in einer Entziehungsanstalt sowie die Einziehung von 1300 Euro und diverser beschlagnahmter Drogen und Utensilien an. Die Polizei hatte im April 2015 bei einer Durchsuchung in seinem Wohnhaus mehr als 400 Gramm Cannabis-Pflanzenteile, Marihuana und Marihuana-Blüten sowie zwei Haschischplatten sichergestellt. Außerdem stießen die Beamten in seinem Wohnzimmer auf ein funktionsfähiges Gewehr, das an einen Schrank gelehnt war.

Das Gericht blieb mit seinem Urteil deutlich unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Diese hatte eine Freiheitsstrafe von sechs Jahren wegen bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge beantragt. Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft wollte der bereits einschlägig vorbestrafte gelernte Maurer und Zimmermann den überwiegenden Teil der Drogen gewinnbringend verkaufen. Die Verteidigung plädierte dagegen auf eine milde Strafe. Der Angeklagte sei seit Jahrzehnten stark drogenabhängig. Er habe den überwiegenden Teil der bei ihm aufgefundenen Drogen für den Eigenbedarf beschafft und sich somit nur des Erwerbs und des Besitzes von Betäubungsmitteln schuldig gemacht.

Das Gericht bewertete die Vorwürfe als minder schweren Fall. „Am Ende war es eine schwere Geburt“, meinte der Vorsitzende Richter Tobias Jakubetz mit Blick auf die lange Verfahrensdauer. Der Prozess hatte sich fast sieben Monate hingezogen. Der 62-Jährige leidet an einer Lungenerkrankung, deshalb kam er jeweils mit einem Rollator und einem mobilen Beatmungsgerät zur Verhandlung.

Der Angeklagte habe sich erst gegen Ende der Beweisaufnahme zu den Vorwürfen geäußert und sehr widersprüchliche Angaben gemacht, sagte Jakubetz. Unter anderem hatte der 62-Jährige behauptet, dass das sichergestellte Gewehr seinem Schwiegervater gehöre. Die 1300 Euro gehörten ebenfalls nicht ihm, sondern seien das Entlassungsgeld eines Kumpanen gewesen. Die Kammer hielt diese Angaben nicht für glaubwürdig. Der Angeklagte habe regelmäßig mit einem Drogenhändler in Kontakt gestanden und sich insgesamt 42-mal mit diesem an abgelegenen Orten getroffen. Bei ihren Telefon- und SMS-Kontakten habe er diverse Umschreibungen für Betäubungsmittel benutzt. Mal sei von Keksen die Rede gewesen, mal von Dampferfahrten. Tatsächlich sei es aber um Drogen und Drogengeschäfte gegangen.

Von Heidi Niemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem der erste Anlauf im Juni am Protest der Anwohner gescheitert war, haben die Asphaltierungsarbeiten am Verbindungsweg zwischen Jahnstraße und Brauweg am Montag begonnen. Sehr zum Unmut der eigens gegründeten Bürgerinitiative und der Ratsfraktionen, die diese unterstützen.

06.08.2018

Im Fall des gewaltsamen Todes eines Jungen in Göttingen hat sich der Verdacht gegen die Eltern erhärtet. Ein Gutachten habe ergeben, dass dem sechs Monate alten Säugling neunmal gegen den Kopf geschlagen worden sei, teilte die Staatsanwaltschaft Göttingen am Montag mit.

06.08.2018

Im Zuge der Bauarbeiten wird die Autobahn 7 in Fahrtrichtung Süd zwischen Echte und Northeim in der Nacht auf Mittwoch, 8. August, vorübergehend gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten die beschilderte Umleitung U 64 zu nutzen.

06.08.2018