Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mehr als drei Jahre für Diebstähle in Serie
Die Region Göttingen Mehr als drei Jahre für Diebstähle in Serie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 16.07.2018
Quelle: dpa
Göttingen/Duderstadt

Für das Landgericht ist erwiesen, dass das Pärchen am 12. Oktober 2016 ein Matratzengeschäft in Duderstadt aufsuchte. Während seine Partnerin die Mitarbeiter bei einem Beratungsgespräch ablenkte, stahl er im Pausenraum der Mitarbeiter 125 Euro aus einer Geldbörse. Zwei Mitarbeiter folgten ihm aus dem Geschäft und versuchten, das Auto der beiden aufzuhalten, allerdings ohne Erfolg.

Noch am gleichen Tag betrat das Paar einen Lebensmittelmarkt in Brehme im Landkreis Eichsfeld. Dort entnahm der Mann aus dem Tresor eine Geldkassette mit den Wocheneinnahmen von etwa 7500 Euro. Den Tresorschlüssel hatte er in einer Schublade gefunden. Die Inhaberin stellte den Mann jedoch und nahm ihm die Kassette wieder ab. Diese Tat wertete das Landgericht als versuchten Diebstahl. Für beide Taten verhängte das Gericht ein Jahr Haft.

Serienweise Geldbörsendiebstähle

Darüber hinaus sprach das Gericht den Mann des Diebstahls in zehn weiteren Fällen schuldig. Dabei hatte er gegen Ende des Jahres 2017 in einer Reihe von Geschäften ebenfalls Geld gestohlen. So hatte er aus dem unverschlossenen Aufenthaltsraum eines Schuhgeschäftes in Göttingen zwei Geldbörsen mit insgesamt 225 Euro Bargeld mitgehen lassen. In einem anderen Göttinger Geschäft stahl er eine Geldbörse mit gut 300 Euro – ebenfalls aus einem Aufenthaltsraum. In einem Bekleidungsmarkt stahl er aus einer hinter der Ladentheke befindlichen Geldkassette 60 Euro Bargeld. Nur Tage später nahm er in einem anderen Geschäft einen Firmenlaptop (Neuwert etwa 700 Euro) mit.

Kurz danach stahl er wiederum aus den Aufenthaltsräumen weiterer Geschäfte erneut Geldbörsen. Am Silvestertag 2017 fand er im Büro einer Bücherei einen Schlüssel zu einem Tresor, aus dem er 2240 Euro Bargeld entwendete. Schließlich stahl er im Januar in drei weiteren Geschäften Bargeld aus Geldbörsen. Die Beute in allen zehn Fällen zusammen: mehr als 4000 Euro. Für diese Taten verhängte das Landgericht insgesamt zwei Jahre und drei Monate Haft

Zugunsten des Angeklagten wertete das Gericht dessen volles Geständnis. Außerdem stammt der Mann aus schwierigen familiären Verhältnissen und nimmt Drogen. Andererseits weist sein Strafzentralregister-Auszug bereits 13 Einträge aus. Allein die Höhe der Strafe – mehr als zwei Jahre - schließt eine Aussetzung zur Bewährung aus.

Knapp an Vorstrafe vorbei

Seine Partnerin kam mit einer Geldstrafe wegen Diebstahls, versuchten Diebstahls und fahrlässiger Körperverletzung davon: Als die beiden Mitarbeiter des Duderstädter Matratzengeschäftes versuchten, das Auto der Täter aufzuhalten, fuhren sie davon. Die Folge: Eine Mitarbeiterin, die nach dem rechten Außenspiegel gegriffen hatte, stürzte und verletzte sich Die Angeklagte muss nun 1350 Euro in Form von 90 Tagessätzen zu jeweils 15 Euro bezahlen. Sie blieb damit gerade unter der Grenze von 91 Tagessätzen, ab denen eine Verurteilung als Vorstrafe gilt.

Mit der Haftstrafe allein ist es für ihren Partner nicht getan: Das Gericht ordnete die Unterbringung des Mannes in eine Entziehungsanstalt an.

Von Matthias Heinzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Lebensmittel und Acrylamid - Heiße Gefahr auch in Göttingen?

Goldbraune Pommes aus der Fritteuse, mariniertes Nackensteak schön cross vom Grill – Gefährlich sagen Forscher. Sehr heiß oder zu lange Gebratenes entwickelt Acrylamid, ein Stoff der bei Tieren Krebs auslöst. Die EU hat Grenzwerte festgelegt.

16.07.2018

Wegen technischer Probleme bleibt die Meldehalle der Göttinger Stadtverwaltung am Freitag, 13. Juli, geschlossen. Das teilt Sprecher Dominik Kimyon mit.

13.07.2018

Umfangreiche Sanierungs- und Markierungsarbeiten hat die Stadt Göttingen angekündigt. Sie beginnen am Montag, 16. Juli.

13.07.2018