Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mehr als 260.000 Euro für gemeinnützige Einrichtungen
Die Region Göttingen Mehr als 260.000 Euro für gemeinnützige Einrichtungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 08.02.2018
Zuweisungen vom Gericht: Mehr als 260000 Euro haben die Gerichte des Landgerichtsbezirk Göttingen gemeinnützigen Einrichtungen zu gewiesen. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Die Zuweisungen verteilen sich 2017 auf 111 Empfänger, die größtenteils in der Region ansässig seien, teilt Landgerichtssprecherin Viktoria Paulin mit. Es handele sich um Geldauflagen, die bei Strafverfahren zugewiesen worden sind – und zwar vom Landgericht Göttingen und von den Amtsgerichten in Duderstadt, Einbeck, Göttingen, Hann. Münden, Herzberg, Northeim und Osterode.

2017 sind die Zuweisungen Einrichtungen aus folgenden Bereichen zugutegekommen:

Einrichtungen der Straffälligen- und Bewährungshilfe: 45286 Euro (Vorjahr 87920 Euro)

Einrichtungen der allgemeinen Jugendhilfe: 6800 Euro (Vorjahr: 12172 Euro)

Hilfe für Gesundheitsgeschädigte und Behinderte: 18050 Euro (Vorjahr 50050 Euro)

Hilfe für Suchtgefährdete: 1130 Euro (Vorjahr 52310 Euro)

Allgemeines Sozialwesen: 15600 Euro (Vorjahr: 16090 Euro)

Einrichtungen für Verkehrserziehung und Verkehrssicherheit: 8830 Euro (Vorjahr: 6175 Euro)

Sonstige (etwa irchliche Organisationen): 164795,56 (Vorjahr: 179963 Euro)

Die Summe der jährlichen Zuweisungen an gemeinnützige Einrichtungen schwankt stark. So lagen die Gesamtbetrag 2016 bei rund 404700 Euro, 2015 bei 261100 Euro. 2014 waren es rund 857800 Euro und 2013 rund 1033600 Euro. Gründe für die Schwankungen können nach Auskunft von Gerichtssprecherin Jördis Janssen-Ischebeck Steuerstrafsachen sein, in denen es zu sehr hohen Geldauflagen kommen kann.

Von Michael Brakemeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat am Mittwoch gegen 16 Uhr an der A7-Rastanlage Göttingen einen alkoholisierten Lkw-Fahrer gestoppt. Der Mann war zuvor mit seinem Fahrzeug in Höhe Göttingen-Nord gegen die Mittelschutzplanke geprallt und weiter in Richtung Kassel gefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

08.02.2018

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Dienstag zwischen 7.30 und 13 Uhr einen auf dem Königsstieg in Göttingen geparkten, silbernen Mercedes beschädigt. Der Besitzer stellte nach Polizeiangaben Schäden an der linken Seite des Wagens fest, der gegenüber der Ditib-Moschee abgestellt war.

08.02.2018

Die Karneval-Saison hat begonnen und auch in der Region Göttingen werden zahlreiche Feiern organisiert. Zu diesem Anlass warnen Polizei und Dekra vor den Gefahren durch K.o.-Tropfen und illegalen Drogen.

08.02.2018
Anzeige