Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Landkreis Göttingen begründet neue Partnerschaft mit Comalapa
Die Region Göttingen Landkreis Göttingen begründet neue Partnerschaft mit Comalapa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 26.03.2013
Partnerschaftsfeier in den Straßen Comalapas: Der Landkreis Göttingen tauscht mit Maya-Gemeinde in Guatemala offizielle Urkunden aus. Quelle: EF
Anzeige
Göttingen/Comalapa

Mit verschiedenen Maya-Organisationen dieser Gemeinde unterhält der Landkreis bereits seit 1998 eine Projektpartnerschaft. Beziehungen gibt es insbesondere über den Verein zur Förderung der Partnerschaft mit den Mujeres Mayas (VMM), welcher in Comalapa seit 1998 eine Schule, eine medizinische Ambulanz und ein Geburtszentrum betreibt.

Nach einem Beschluss des Göttinger Kreistages im Dezember reiste im März der Kreistagsabgeordnete und VMM-Vorsitzende, Norbert Hasselmann (Grüne), auf eigene Kosten nach Comalapa. Im Reisegepäck befanden sich neben 90 Kilogramm medizinischer Ausrüstung und Medikamenten für die VMM-Projekte auch sechs von Landrat Bernhard Reuter (SPD) unterzeichnete Partnerschaftsurkunden – in Deutsch, Spanisch und der regionalen Maya-Sprache Kaqchikel. Diese waren vorab mit Comalapas Bürgermeister, Alcalde Valeriano Pichiya, und der Kreisverwaltung vorbereitet worden.

Entfernung von 14 000 Kilometern

Während einer feierlichen Zeremonie mit Parade, Maya-Zeremonialtanz und Nationalhymnen unterschrieb der Bürgermeister die Urkunden am 6. März in der Festhalle des Municipio, dem Gebäude der Stadtverwaltung. Trotz unterschiedlicher Probleme müssten beide Partner bereit sein, voneinander zu lernen und sich zu verstehen, sagte Hasselmann. Die Entfernung von 14 000 Kilometern sei dabei in der globalisierten Welt kein Hindernis. „Das Verständnis für unsere kulturellen Unterschiede und deren Werte wird dabei hilfreich sein“, so der Abgeordnete mit Verweis auf die Jahrtausende alte Maya-Kultur.

Die Gegenfeier wird voraussichtlich dieses Jahr durch den Partnerschaftsverein des Landkreises in Göttingen organisiert. Der VMM hofft, unter Schirmherrschaft von Botschaft und Landkreis seine Projekte weiter und besser ausbauen zu können. Geld vom Landkreis gibt es für die neue Partnerschaft nicht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie soll künftig im Flecken Adelebsen mit den Stromkosten für die Straßenlaternen umgegangen werden? Die Ortsräte klagen schon seit Jahren darüber, dass steigende Stromkosten ihre Budgets stark belasteten. Denn die tatsächlichen Kosten lägen längst über den bei den Budgets ursprünglich einmal veranschlagten, und die Gesamtbudgets seien nicht angehoben werden.

28.03.2013

„Sperrbezirk Atzenhausen – Landkreis Delirium“: Diesen Hinweis vor dem Hintergrund einer heruntergekommenen Kneipentheke gab es bislang zu sehen, wenn man die Internetadresse atzenhausen.de eingab. Damit ist nun Schluss.

28.03.2013

Böse Überraschungen auf der Mobiltelefon- oder Smartphonerechnung – viele Verbraucher kennen das. Unter „Beträge anderer Anbieter“ tauchen Summen für Dienstleistungen auf, an die sich der Nutzer nicht erinnern kann. Doch jeder, der eine solche überhöhte Rechnung bekommt, kann sich wehren, erklärt die Verbraucherzentrale. Doch auch mit Erfolg?

25.03.2013
Anzeige