Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Landkreis soll „Kommune der Zuflucht“ werden
Die Region Göttingen Landkreis soll „Kommune der Zuflucht“ werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 05.02.2018
Göttinger Kreishaus.  Quelle: Vetter
Göttingen

 In der Begründung des Antrags kritisiert die Kreisgruppe scharf die europäische Asylpolitik und den Umgang der Medien mit dem Schicksal der Flüchtlinge etwa in den Lagern im griechischen Idomeni. „Die Öffentlichkeit nimmt die täglichen Verletzungen der Menschenwürde mitten in Europa nicht mehr wahr“, so der Kreistagsabgeordnete Meinhart Ramaswamy.

Schon länger werde auch im Landkreis Göttingen aktiv die Aufnahme weiterer Geflüchteter angestrebt. Das darauf ausgerichtete „Relocation“-Programm habe allerdings keinen Erfolg gezeigt. Der Landkreis habe nun die Möglichkeit, sich einem Netzwerk aus mittlerweile 16 deutschen Städten anschließen, die zu einer solidarischen Kommune werden wollen, darunter Augsburg, Bremen, Hanau, Osnabrück, schreibt Ramaswamy in dem Antrag zur Kreistagssitzung am Mittwoch, 7. März.

Von Markus Scharf