Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Landkreis bemängelt Brandschutz in Mengershäuser Kindergarten
Die Region Göttingen Landkreis bemängelt Brandschutz in Mengershäuser Kindergarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 14.02.2014
Zu gefährlich: Weil es keinen zweiten Rettungsweg gibt, hat der Landkreis die Gruppenräume der Kita im ersten Obergeschoss geschlossen. Quelle: Hinzmann
Mengershausen

Das Untergeschoss mit Küche und Sanitäranlagen könnten weiter genutzt werden. Die Kinder werden derzeit in der Turnhalle des benachbarten Mehrzweckgebäudes betreut.

Ende Januar habe es einen Ortstermin mit dem Träger und dem Landkreis zum Thema Brandschutz in der Kita im Blumenweg gegeben, sagte Hampe. Dabei habe der Landkreis moniert, dass es für die Gruppenräume im Obergeschoss keinen zweiten Rettungsweg wie zum Beispiel eine Außentreppe gebe.

Dabei sei die Gemeinde als Besitzerin des Gebäudes bislang davon ausgegangen, dass das Flachdach zwischen der Kita und dem benachbarten Mehrzweckgebäude den zweiten Rettungsweg darstelle, erklärte Hampe. Der Landkreis habe aber gesagt, dass das nicht ausreiche und die Gruppenräume bis auf Weiteres geschlossen.

Anbau einer Außentreppe

Die Gemeinde plane nun, an der Nordseite des Gebäudes eine Außentreppe anzubauen. Dazu gebe es übernächste Woche einen Ortstermin mit allen Beteiligten. Wann die Treppe fertig ist, dazu könne er noch keine Angaben machen, sagte Hampe. Nur so viel: „Wir bewegen uns da im Bereich von Monaten.“

So lange also müssen die beiden Kindergartengruppen nun weiter zusammen in der 200 Quadratmeter großen Turnhalle des Mehrzweckgebäudes betreut werden. „Das ist schon eine Einschränkung“, räumt Hampe ein. „Das verlangt allen Beteiligten einiges ab.“ Ähnliches berichtet auch Ortsbürgermeister Eckhard Wagener (SPD). „Es funktioniert jetzt erst mal so.“

Die Stimmung unter den Eltern sei aber zweigeteilt. Zudem müsse man mit den Sportvereinen, die die Halle ebenfalls nutzen, noch einiges klären. Für den Ortsrat sei die Schließung jedenfalls„sehr überraschend“ gekommen. Schließlich gebe es die Einrichtung bereits seit den 80er-Jahren.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Göttingen Sozialausschuss empfiehlt Mehraufwand und verschiebt Haushaltsdebatte - Mehr Ganztagsbetreuung in Groß Schneen und Friedland

Soweit, sich über den Haushaltsplan der Gemeinde zu äußern, waren die Ratsmitglieder von CDU und Grünen noch nicht. Dieser Tagesordnungspunkt der Sozialausschussitzung konnte trotz Drängens der längst entschiedenen SPD-Vertreter nicht diskutiert werden.

Jürgen Gückel 13.02.2014

2,9 Millionen Euro zusätzlich will die Stadt jetzt bereitstellen, um desolate Straßen zu sanieren, eigene Gebäude energietechnisch besser auszustatten und Kunstrasenplätze zu erneuern. Hinzu kommen 70 000 Euro Mehrausgaben für den Ausbau der Kita Elliehausen.

Ulrich Schubert 12.02.2014

Der Verdacht wiegt schwer: Ein 18-jähriger Praktikant in einer Kindertagesstätte in Salzgitter soll zwei Jungen sexuell missbraucht haben.

31.01.2014