Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Lindenteich in Atzenhausen in Eigenleistung saniert
Die Region Göttingen Lindenteich in Atzenhausen in Eigenleistung saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 03.04.2013
Lindenteich in Atzenhausen: Namensgeber des regelmäßigen Sommerfestes in der Dorfmitte. Quelle: Heller
Anzeige
Atzenhausen

Jetzt müsse noch die undichte Sandsteinumrandung instandgesetzt werden.

Um den Zustand des Teiches, eines der Wahrzeichen des Ortes, gab es jahrelang Diskussionen. Das Becken sei nicht mehr dicht, außerdem laufe kein Wasser mehr nach, hieß es. Zwischenzeitlich wurde gar überlegt, die imposante Weide an der Lindenteichquelle zu fällen. Jetzt scheint es auch ohne Kahlschlag bergauf zu gehen mit dem Teich, der auch als Namensgeber für das große Teichfest dient, das jeden Sommer von hunderten Gästen in Atzenhausen gefeiert wird.

Parkraum erweitern

Auch auf der gegenüberliegenden Seite des Teichs soll sich etwas tun, sagt Bölling. Der Ortsrat denke darüber nach, den Parkraum am Dorfgemeinschaftshaus (DGH) zu erweitern. Das solle, wie bereits bei den Arbeiten am Teich, weitgehend in Eigenleistung geschehen. „Aber darüber muss noch intensiv gesprochen werden.“

Weiter ist man da bereits bei einer anderen, wenn auch kleinen Baustelle: „Um unseren Schuppen am DGH wollen wir in Eigenleistung noch ein wenig Stauraum schaffen. Der Anfang dazu wurde im letzten Jahr getan“, sagt Bölling.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wohnen in der Stadt Göttingen – möglichst innenstadtnah. Statt weitere große Neubaugebiete in den Außenbezirken und Ortsteilen auszuweisen, ist die Stadt in den vergangenen Jahren dazu übergegangen, verstärkt Baulücken zu schließen und brachliegende Flächen für Wohnungsbau umzunutzen.

06.04.2013

Die Turn- und Gemeinschaftshalle (DGH) an der Grundschule in Groß Lengden ist offenbar viel maroder als erwartet – und schlecht isoliert. Nach ersten eigenen Schätzungen waren Ortsrat und Gemeinde Gleichen davon ausgegangen, dass sie die Halle für etwa 118 000 Euro sanieren können. Jetzt kommt ein Architekturbüro auf eine ganz andere Summe: nämlich 445 000 Euro.

03.04.2013

Rund 54 250 Tonnen Abfälle und Wertstoffe sind im vergangenen Jahr in den Haushalten im Kreisgebiet ohne die Stadt Göttingen eingesammelt worden. Das weist die Abfallbilanz 2012 des Landkreises Göttingen aus. 2011 waren es noch 59 337 Tonnen. Bei gut 137 000 Einwohnern wurden 2012 damit nur noch rund 396 Kilogramm Müll pro Kopf produziert.

04.04.2013
Anzeige