Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Linke im Rat begrüßen Grünen Vorschlag zum sozialen Wohnungsbau
Die Region Göttingen Linke im Rat begrüßen Grünen Vorschlag zum sozialen Wohnungsbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 22.01.2014
In der Diskussion: das IWF-Gelände am Nonnenstieg. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Zwar habe seine Partei eigene Vorstellungen zur zwischenzeitlichen Nutzung der bestehenden IWF-Gebäude für studentisches Wohnen und die Unterbringung einer Teilgruppe von Flüchtlingen ins Gespräch gebracht, „aber die Schaffung von preisgünstigem Wohnraum auf dem Areal soll uns auch recht sein“, so Nier weiter.

„Wenn das Ganze nicht nur unverbindliche Gedankenspiele sein sollen, dann müsste man sich aber erkennbar von dem schon in der Auslegung befindlichen Bebauungsplan verabschieden. Bisher gab es aber noch keine Anzeichen dafür, dass sich die Grünen ernsthaft mit dem Liquidator  und dem potenziellen Investor anlegen könnten.“

„Der Fehlbedarf ist unübersehbar“

Die Linken zögen mit allen Ratsfraktionen an einem Strang, wenn es darum gehe, „die Schaffung erschwinglichen Wohnraums insbesondere in Form des sozialen Wohnungsbaus anzugehen“.
„Der Fehlbedarf ist unübersehbar“, kommentiert Nier die derzeitige Lage auf dem Wohnungsmarkt.

Einer weiteren Erschließung bestehender und neuer Baugebiete für Wohnungen im niedrigpreisigen Segment stünden die Linken „offen und positiv“ gegenüber. „Wir müssen einen Kontrapunkt zu Stadtvillen à la Leineaue setzen. Unsere Grenzziehung liegt lediglich bei der Opferung von Kleingärten“, sagt Nier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Göttingen Diskussion um IWF-Gelände - Sozialer Wohnungsbau am Nonnenstieg

Mehr sozialer Wohnungsbau auf dem ehemaligen IWF-Gelände und im Baugebiet des ehemaligen Gothaer-Areals zwischen Wörth- und Geismarlandstraße: Die Grünen im Rat der Stadt begrüßen diese im Zuge der Debatte um beide Gebiete vorgebrachten Anregung und schließen sich ihr ausdrücklich an.

18.01.2014
Göttingen Noch keine Zustimmung für Gestaltungsvereinbarung - Diskussion um IWF-Gelände am Nonnenstieg in Göttingen

Noch gibt es von der Politik keine Zustimmung für eine Gestaltungsvereinbarung „Ehemaliges IWF-Areal“ zwischen der Stadt und der EBR Projektentwicklung GmbH. In der jüngsten Bauausschusssitzung hatten Mitglieder des Gremiums Beratungsbedarf angemeldet.

28.11.2013

Immer mehr Göttinger sprechen sich dafür aus, die leer stehenden Häuser des früheren Institutes für den wissenschaftlichen Film (IWF) für Flüchtlinge und Studenten zu öffnen. Auch direkte Nachbarn und Bewohner des angrenzenden Ostviertels begrüßen diesen Vorstoß aus den Ratsparteien ausdrücklich.

20.11.2013
Anzeige