Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Lohberg: Brandstiftung bestätigt
Die Region Göttingen Lohberg: Brandstiftung bestätigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 01.02.2013
Lohberg: Am Montag brannte es dort zum wiederholten Male. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Das Feuer war in einem Kelllerverschlag ausgebrochen. „Ja, es handelt sich im Brandstiftungen. Es ist aber noch unklar, ob vorsätzlich oder fahrlässig Feuer gelegt wurde“, bestätigte Joachim Lüther von der Polizei am Dienstag. Ob ein offen stehendes Kellerfenster damit im Zusammenhang steht, wollte er mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht beantworten.

Handelt es sich bei den vier Brandstiftungen um eine Serie? „Wir gehen davon aus, die Tatumstände sprechen dafür“, so Lüther weiter.

Den Menschen auf dem Lohberg ist mulmig zumute. Die Polizei will deshalb in nächster Zeit häufiger Streife im Quartier fahren. Lüther rät dringend dazu, alle Türen, Fenster und Nebeneingänge geschlossen zu halten. Und: „Wem etwas merkwürdig vorkommt, der sollte lieber einmal mehr die Polizei anrufen“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt will Radfahrer möglichst flächendeckend auf die Straße bringen. Das geht nicht immer, aber: An etwa 20 Straßenabschnitten soll die ausgeschilderte Pflicht aufgehoben werden, die Radler auf den Radweg zwingt. Im Stadtgebiet gibt es zurzeit etwa 55 solcher Pflicht-Radwege. Auf allen anderen haben Radfahrer die Wahl.

26.03.2014

Ob und wo Neubaugebiete in Dransfeld neu ausgewiesen werden sollen, ist im Stadtrat nach wie vor umstritten. Durch einen Antrag der SPD/FWG-Gruppe ist auch der eigentlich schon verworfene Plan von Bauland im Braunsgrund wieder in der Debatte.

01.02.2013

Die Northeimer FDP-Stadtratsfraktion bekommt keinen Einblick in die Personalakten des Stadtkämmerers. Mit Beschluss vom 28. Januar lehnte die erste Kammer des Verwaltungsgerichts Göttingen einen vorläufigen Rechtsschutzantrag der FDP-Fraktion ab, mit dem diese Einsicht in bestimmte Verwaltungsvorgänge erzwingen wollte (Aktenzeichen: 1 B 3/13).

01.02.2013
Anzeige