Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Lokolino am 3. und 4. Februar
Die Region Göttingen Lokolino am 3. und 4. Februar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 29.01.2018
Erlebnis- und Ausstellungsbereiche für alle Altersgruppen bietet die Familienmesse „Lokolino“ auch in ihrer sechsten Auflage. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Göttingen

Nach einem Besucherrekord im vergangenen Jahr öffnet am 3. und 4. Februar jeweils von 10 bis 18 Uhr zum sechsten Mal die Kinder- und Familienmesse „Lokolino“ in der Göttinger Lokhalle ihre Pforten. Neben 120 Ausstellern wird es verschiedene Erlebnis- und Bühnenbereiche geben, in denen sich die vorrangig jüngeren Besucher nach Herzenslust austoben dürfen.

„Die fünfte Lokolino im vergangenen Jahr war mit 12200 Besuchern ein voller Erfolg. Daran knüpfen wir in diesem Jahr an – mit alten und neuen Ausstellern in einem vergrößerten Erlebnisbereich“, sagt Anke Glitsch, Projektleiterin der „Lokolino“ und Mitarbeiterin des Veranstalters GWG. Auf 5400 Quadratmetern präsentieren etwa 120 regionale und überregionale Aussteller ihre Waren und Dienstleistungen. Gegliedert ist die Messe in fünf Themenbereiche: Schwangerschaft und Geburt, Baby und Kleinkind, Mein Kind, Schulanfang sowie Familie und Leben. Das Angebot reiche von Kinderwagen über Bekleidung, Spielwaren und Babypflegeartikeln bis hin zu speziellen Familienurlauben. Weitere 4000 Quadratmeter sind für den Erlebnisbereich vorgesehen. Hier werde es beispielsweise eine Hüpfburg, Spiel- und Bastelangebote, einen Kettcar-Parcours, Geocaching, ferngesteuerte Fahrzeuge, Klettern auf einer Wackelleiter und sogar ein begehbares Puppenhaus geben, außerdem eine Aktionsbühne und ein Geschichtenzelt.

Star Wars und das Lokolinchen

Zum 13. Mal präsentiert der Fachhändler Wiederholt seine „Schulranzen-Informationstage“; inzwischen sind diese zu einem festen Bestandteil der „Lokolino“ geworden. Als neues Element hat Projektleiterin Glitsch das Thema „Kids-Office“ aufgenommen. Hier soll die Firma Kettler Schreibtische und Bürostühle mit ergonomischen und funktionellen Eigenschaften vorstellen. Zu einem Blickfang dürften – wie schon im Vorjahr – die verschiedenen Walking-Acts werden, zu denen erneut lebensgroße Star-Wars-Figuren gehören werden. Und auch das neue Messe-Maskottchen „Lokolinchen“ soll durch die Messehallen streifen und für Selfies mit den Besuchern bereitstehen.

Das Bühnenprogramm bedient verschiedene Geschmäcker und Zielgruppen. Für junge Mütter ist zum Beispiel Kangatraining dabei, ein spezielles Workout für Frauen, die ihre Babys dabei in Tragehilfen ganz nah am Körper tragen. Schneller wird es etwa bei den Hip-Hop-Vorführungen der Tanzschule Rynkar und bei den „Afrikanischen Rhythmen zum Mitmachen“ der „Hippocritz School“. Im benachbarten Geschichtenzelt geht es ebenso vielfältig zu: „Spielerisch Mathe verstehen“, „Lasst uns einen Stressball basteln“ oder „Ausschnitte aus dem Unterrichtsalltag einer Waldorfschule“ stehen hier auf dem Programm. Dazu kommen Klassiker wie „Der Rabe Socke“ oder „Die besten Pixi-Geschichen für jeden Tag“. Kinderbuchautoren sind auch selbst vor Ort und lesen aus ihren Werken vor.

Auch für Erwachsene

Deutlich rasanter dürfte es beim RC-Messecup zugehen. Der Verein RC Offroad Heiligenstadt bringt ein Streckenlayout im Offroad-Stil mit in die Lokhalle und verspricht „absolute Rennaction“. Auch der RCCT Münden ist mit ferngesteuerten Fahrzeugen vertreten. Und die ebenfalls aufgebaute – und von den Besuchern nutzbare – Carrera-Bahn wird vermutlich nicht nur die Kids, sondern auch die Väter in ihren Bann ziehen.

Und überhaupt gibt es auch für die Erwachsenen wieder einiges zu entdecken, zum Beispiel eine kostenlose Grußkarte des zur Göttinger Tageblatt Mediengruppe gehörenden Philapress-Verlages am Stand der Kinderpost. Gleich nebenan gibt es auch ein echtes Sonderpostamt inklusive Lokolino-Sonderstempel. Und auch das Tageblatt ist mit einem Infostand und speziellen Messeangeboten vertreten.

Alle wichtigen Informationen zur „Lokolino“ sowie ein übersichtlicher Hallenplan sind in einer zwölfseitigen Messezeitung enthalten, die am 31. Januar der Anzeigenzeitung „Blick“ beiliegen wird.

Von Markus Riese

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen GT/ET-Aktion Lauf geht’s - Gesund laufen ohne Leistungsdruck

Sie haben für das Jahr 2018 viele gute Vorsätze gefasst? „Lauf geht’s“ heißt die Aktion des Göttinger und Eichsfelder Tageblattes, die es jedem ermöglicht, innerhalb eine halben Jahres genau dieses Ziel zu erreichen.

29.01.2018

Traditionelle irische und schottische Musik in neuen Arrangements und irischen Stepptanz verbindet die Show Cornamusa. Am Sonntagabend waren die Musiker und Tänzer in der Göttinger Stadthalle zu Gast.

29.01.2018
Göttingen Streit um Ascherberg-Wäldchen - Stadtverwaltung rechtfertigt Rodungen

Eine große Koalition aus der Göttinger Linken, Piraten, „Die Partei“, FDP, Torsten Wucherpfennig (Antifa-Linke) und Grünen will das Ascherberg-Waldgebiet am Kiessee unter besonderen Schutz stellen. Die Göttinger Stadtverwaltung ist dagegen.

01.02.2018
Anzeige