Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Marc Terenzi für Arbeiten an neuem Album in Göttingen
Die Region Göttingen Marc Terenzi für Arbeiten an neuem Album in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 28.11.2018
Sänger Marc Terenzi (rechts) mit seiner Freundin Anja und seinem Manager Niko Tsagarakis im Timberjacks. Quelle: garben
Göttingen

Aufmerksame Gäste haben am Mittwochnachmittag eine Überraschung erleben können: Sänger Marc Terenzi war mit seiner Freundin Anja und seinem Manager Niko Tsagarakis ins Timberjacks gekommen. „Das ist mein Lieblingsrestaurant hier“, sagte Terenzi. „American Style – das erinnert mich an Amerika.“

Er sei zurzeit mehrere Tage in der Woche in Göttingen, um im Studio an seinem neuen Album zu arbeiten. Sowohl sein Management als auch einige der Produzenten seien hier angesiedelt. Das noch namenlose Werk wird aus etwa 14 Songs bestehen und voraussichtlich im April oder Mai kommenden Jahres veröffentlicht. Musikalisch sei das Album eine Rückbesinnung auf seine Anfänge. „Ich würde sagen, mein eigener Stil – in Richtung Ed Sheeran und Jon Bon Jovi.“

Sein letztes Studioalbum „Black Roses“ veröffentlichte Terenzi 2008. Danach arbeitete er als Schauspieler und Stripper und veranstaltete die „Terenzi Horror Nights“ im Europapark. Größere Aufmerksamkeit erhielt er zuletzt 2017, als er als Sieger aus der elften Staffel der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ hervorging.

Von Nora Garben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine musikalische Bescherung zum Nikolausfest: Sam White hat sein neuestes Album und Flooot einige brandneue Songs im Gepäck, wenn sie am Sonnabend, 8. Dezember, auf der Nikolaus-Party spielen.

28.11.2018
Göttingen Opfer mit Kieferbruch im Krankenhaus - Göttinger angegriffen und schwer verletzt

Zwei 27 und 29 Jahre alte Göttinger sind am Sonnabend, 24. November, auf dem Theaterplatz von drei Personen bepöbelt und dann unvermittelt angegriffen worden. Einer erlitt dabei nach eigenen Aussagen einen Kieferbruch.

28.11.2018

Laut dem japanischen Wissenschaftler Atsushi Suzuki fehlt es an japanischen Schulen oft an sozialer Kompetenz. Um deutsche Integrationsmodelle kennenzulernen, stattete er der Hagenbergschule einen Besuch ab.

28.11.2018