Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Matthias Opitz neuer Pastor der Stephanusgemeinde
Die Region Göttingen Matthias Opitz neuer Pastor der Stephanusgemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 12.04.2018
Matthias Opitz. Quelle: r
Anzeige
Geismar

Opitz, der lange Zeit als Klinikseelsorger am Evangelischen Krankenhaus Weende gearbeitet hat, merkte dabei nach eigenen Angaben, dass er gern wieder in einer Gemeinde arbeiten möchte. In der Stephanusgemeinde wird Opitz in den kommenden drei Jahren die Stelle nur zu drei Vierteln ausüben. Das restliche Viertel wird weiterhin von Pastorin Inke Wegener übernommen, die ebenfalls seit Sommer als Vakanzvertretung in der Stephanusgemeinde Gottesdienste gehalten hat. Wegener ist zudem mit einer halben Stelle Pastorin in Groß und Klein Lengden. Außerdem hat sie eine Viertelstelle in der Gehörlosenseelsorge im Kirchenkreis Göttingen. Der Einführungsgottesdienst beginnt um 15 Uhr.

Von Vera Wölk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Sprengel Hildesheim-Göttingen - Drei neue Prädikanten

Der Sprengel Hildesheim-Göttingen hat mit Christiane Gundelach-Just, Jan Oldigs, beide vom Kirchenkreis Göttingen, und Cornelia Renders vom Kirchenkreis Leine-Solling drei neue Prädikanten. Landessuperintendent Eckhard Gorka übergab ihnen die Urkunden. Die drei dürfen nun das Abendmahl ausgeben, eigene Predigten verfassen und vortragen.

12.04.2018

Es wird immer wahrscheinlicher, dass die frisch gewählte niedersächsische AfD-Landesvorsitzende Dana Guth ihr Mandat für den Göttinger Kreistag niederlegt. Nachrücker wäre der Vorsitzende der Jungen Alternative Niedersachsen, Lars Steinke.

12.04.2018

Tödliche Attacken von Hunden in Hessen und Hannover haben die Diskussion um gefährlich Hunde wieder angefacht. Im Landkreis Göttingen leben nach Behördenangaben 19 als gefährlich eingestufte Hunde.

12.04.2018
Anzeige