Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mehr Ehen, mehr Kinder
Die Region Göttingen Mehr Ehen, mehr Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 02.01.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

Die Lieblingsnamen von Göttinger Eltern sind für Mädchen Sophie, Marie und Mia. Favoriten bei den Jungen sind Jonas und Paul sowie auf dritten Plätzen gleich fünf Namen: Alexander, Ben, David, Linus und Maximilian. Damit liegen die Südniedersachsen zumindest teilweise im bundesdeutschen Trend. Nach Namenserhebungen sind Mia, Emma, Hanna, Lea und Sophia die beliebtesten Mädchennamen in Deutschland. Ben, Luca, Paul, Lukas und Finn wurden die meisten Jungen getauft.

Die Göttinger Standesbeamtinnen beurkundeten im vergangenen Jahr 501 Ehen, 21 mehr als im Jahr 2011. Für den Schritt in eine Lebenspartnerschaft entschieden sich 2012 sieben Göttinger Paare gegenüber elf im Vorjahr.

2250 Todesfälle wurden im vergangenen Jahr registriert. 2011 starben laut Statistik 2002 Menschen. 614 Männer und Frauen traten aus der Kirche aus (655 im Jahr 2011). Die Stadt hat darauf hingewiesen, dass die Statistik bei Geburten und Sterbefällen auch Menschen ohne Wohnsitz in Göttingen berücksichtigt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen verfrühten Frühlingsboten versorgt derzeit Familie Schmidt aus Klein Lengden. Seit Silvester kümmern sie sich um einen Maikäfer, den der elfjährige Sohn Pascal am Morgen auf den Sofa entdeckt hat. Sie habe zwei Mal hinschauen müssen, um ihren Augen zu trauen, berichtet Mutter Daniela. „Er kann eigentlich nur aus unserem getopften Weihnachtsbaum kommen“, vermutet sie.

02.01.2013
Göttingen Bürgerbegehren gescheitert - 8000 Unterschriften gegen Fusion fehlen

Das Bürgerbegehren im Landkreis Göttingen zur Kreisfusion ist gescheitert. Dies teilte die Kreisverwaltung am Mittwoch mit. Demnach reichte die Bürgerinitiative ProGoe rund 12 000 Unterschriften ein. Die Initiative hätte bis zum 31. Dezember mindestens 20 331 Unterschriften vorlegen müssen, um einen Bürgerentscheid gegen eine Fusion mit den Landkreisen Northeim und Osterode herbeizuführen.

05.01.2013
Göttingen 18-Jähriger in Zelle - Schlägerei auf Zieten

Zu einer Massenschlägerei ist die Polizei in der Silvesternacht gerufen worden. Der Ablauf ist noch unklar. Die Lage sei „sehr unübersichtlich“ gewesen, so Polizeisprecherin Jasmin Kaatz.

02.01.2013
Anzeige