Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Eisfreiheit für Radfahrer
Die Region Göttingen Eisfreiheit für Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 15.02.2018
Quelle: Inga Schauenberg
Anzeige
Göttingen

Ziel sei „eine stärkere Priorisierung von Fahrradstrecken im Winterräumdienstplan der Stadt Göttingen“, erklärt die Ratsgruppe. Die Stadt solle prüfen, wie die Räumung von Fahrradstraßen und Radwegen auf Hauptstrecken verbessert werden kann. Dies betreffe auch die neuen Radschnellwegstrecken.

„In Göttingen wird das Fahrrad auch im Winter häufig genutzt, selbst bei Schnee und Glätte“, erklärt Francisco Welter-Schultes (Piraten). „Wir haben in den vergangenen Jahren aber die leidvolle Erfahrung gemacht, dass der Radverkehr beim Räumen des Schnees oftmals schlicht nicht beachtet wird. Fahrradstraßen bleiben eingeschneit, und der Schnee wird von den Fahrzeugen beim Räumen der Hauptstraßen auf die Fahrradwege geschoben.“

Mit dem Antrag solle die im Jahr 2014 beschlossene und aus den 1980er Jahren stammende Prioritätenliste dem 2015 beschlossenen Klimaplan Verkehrsentwicklung angepasst werden, dessen politisch motivierte Zielsetzung einen Wechsel in der bisherigen Verkehrspolitik vorsieht, meint Welter-Schultes. Unter anderem war dort festgelegt worden, dass die Verkehrsarten des Umweltverbundes (Fußgänger, Rad, Bus) dem motorisierten Individualverkehr vorzuziehen seien. Ziel sei ein Rückgang der Fahrleistung im Kfz-Verkehr auf den Stadtstraßen um 30 Prozent bis 2025 an und eine Bedeutungszunahme von Radverkehr und ÖPNV.

Stattdessen gebe es jedoch eine Zunahme des Pkw-Verkehrs. Welter-Schultes: „Die Zielsetzungen des Klimaplans lassen sich aber nur umsetzen, wenn diese auch mit konkreten Maßnahmen unterfüttert werden. Als eine dieser Stellschrauben betrachten wir die Verbesserung der Verkehrssicherheit für den Radverkehr in der Winterzeit.“

Von Matthias Heinzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Neues Schild am Hiroshimaplatz - Wegweiser nach „Nippelland“

Ein Wegweiser vor dem Göttinger Neuen Rathaus zeigt die Entfernungen bis zu Göttingens Partnerstädten. Am Karnevalswochenende wurde er um ein weiteres Schild ergänzt: 9,6 Kilometer seien es bis „Nippelland Karneval“, ist dort aktuell zu lesen.

12.02.2018
Göttingen Neujahrsempfang Ortsrat Grone - Ehrung und Mietpreisentwicklung

Dieter Krüger aus Grone ist beim Neujahrsempfang des Groner Ortsrats mit der Ehrennadel der Gemeinde ausgezeichnet worden. Die Ortsbürgermeisterin Birgit Sterr (SPD) wies ausführlich auf die Verdienste Krügers hin. Der Groner engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich in der Jona-Kirchengemeinde und ist dort Mitglied des Vorstands.

15.02.2018

Bei dem Feuer in einer Gartenlaube an der Lotzestraße ist in der Nacht zu Sonntag ein Schaden von 10000 bis 15000 Euro entstanden. Nach Angaben der Polizei laufen die Ermittlungen zur Brandursache noch, eine Brandstiftung könne allerdings nicht ausgeschlossen werden.

12.02.2018
Anzeige