Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Mensch – die Gesundmesse“ in der Lokhalle Göttingen
Die Region Göttingen „Mensch – die Gesundmesse“ in der Lokhalle Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 31.08.2018
Aufbau der Stände für die Gesundheitsmesse in der Lokhalle. Quelle: Christina Hinzmann / GT
Göttingen

Vorsorge und medizinische Versorgung, Fitness und Unterhaltung stehen auf dem Programm, das für alle Generationen etwas zu bieten hat. Am Donnerstag haben die Aufbauarbeiten in der Lokhalle in Göttingen begonnen. Bis Freitagabend soll sie zur großen Ausstellungshalle geworden sein, damit am Sonnabend um 10 Uhr alles bereit ist für gesundheitsbewusste Besucher.

„Mensch – die Gesundmesse“ ist am Sonnabend, 1. September, und Sonntag, 2. September, von 10 bis 18 Uhr in der Lokhalle Göttingen, Bahnhofsallee 7, geöffnet. Eintrittspreise von 3 bis 8 Euro. Veranstaltet wird die erste Gesundmesse von der Gesundheitsregion Göttingen, der Göttinger Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung (GWG) und dem Göttinger Tageblatt mit Partnern wie Kliniken, Arztpraxen, Sanitätshäusern sowie vielen Firmen und Institutionen des Gesundheitswesens aus Südniedersachsen.

Mehr als 70 Aussteller zeigen am 1. und 2. September unter dem Titel „Mensch – die Gesundmesse“ was gesund hält und gesund macht.

Von Angela Brünjes

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Von-Siebold-Straße wird ab Montag, 3. September, für etwa anderthalb Monate gesperrt. Grund sind Tiefbauarbeiten. Eine halbseitige Sperrung erfolgt im Anschluss.

31.08.2018

Das Niedersächsische Finanzministerium plant die Zusammenlegung mehrerer Finanzämter. Auch die Finanzämter Herzberg und Northeim sollen zusammengeschlossen werden. Dagegen regt sich Widerstand.

03.09.2018

Selten, aber mehr als lästig: Tausende Deutsche leiden an Veränderungen im Makula genannten Zentrum der Netzhaut. Eine Tagung in Göttingen soll den von der Sehschwäche Betroffenen ab Sonnabend, 8. September Raum zum Austausch geben.

31.08.2018