Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Meyer: 2010 kommt „wirkliche Bewährungsprobe“
Die Region Göttingen Meyer: 2010 kommt „wirkliche Bewährungsprobe“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 05.01.2010
Volles Haus in der Stadthalle: Oberbürgermeister Wolfgang Meyer hält seine Neujahrsansprache. Quelle: Pförtner
Anzeige

Und dennoch: „Der Rückblick auf 2009 muss aus Göttinger Sicht alles in allem nicht durch Enttäuschung geprägt sein.“ Meyer betonte die positive Entwicklung der Stadt durch die Krise. Göttingen hat durch das wegen der Finanzkrise aufgelegte Konjunkturprogramm profitiert. So fließt etwa Geld aus dem Programm in den Bau der neuen Godehardhalle, Weende bekommt ein neues Mehrzweckgebäude, Schulen eine bessere Medienausstattung.

Rund 500 waren am Dienstag, 5. Januar, in die Stadthalle gekommen. Darunter viele Vertreter des öffentlichen Lebens der Stadt und zahlreiche Bürger.

Für 2009 hob Meyer hervor, dass eine Lösung für das Stadtbadareal gefunden worden sei, „die dem Norden unserer Innenstadt ein neues, zukunftsweisendes Profil“ geben werde. Die Modernisierung und Vergrößerung der Fußgängerzone schreite zudem voran.
Meyer warnte: Die wirkliche „Bewährungsprobe“ komme erst in diesem Jahr. Die Wirtschaftskrise werde „sicher deutlicher spürbar“ sein.

Im nationalen und internationalen Wettbewerb, so Meyer, könne Göttingen nur mithalten, wenn die „hervorragende Infrastruktur“ wie Betreuungsangebote für Kinder, Mittel für Bildung oder die kommunale Kulturförderung erhalten bleiben. „Das bedeutet vielmehr vorübergehend eine höhere Verschuldung mit Augenmaß zu verantworten. Und das erfordert vor allem natürlich weiterhin höchste Sparsamkeit beim Umgang mit öffentlichen Mitteln.“ Meyer kündigte an, auch 2010 weiter in das Radwegenetz zu investieren. In seiner Rede erneuerte er sein „Ja“ für eine Südspange. Mit Blick auf eine von SPD und Grünen beantragte Bürgerbefragung zu dem Thema forderte Meyer von beiden Fraktionen, „sich an das Votum der Wähler auch gebunden zu fühlen“. Er rief zu einer regen Beteiligung auf.

Ein Video vom Neujahrsempfang der Stadt Göttingen gibt es demnächst hier zu sehen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Neuer Fehler in Lichtsteuerung - Göttingen im Dunkeln

In Teilen der Stadt Göttingen und des Landkreises wie in Güntersen ist am Dienstag, 5. Januar, erneut die Straßenbeleuchtung ausgefallen. Von einem Software-Fehler zur Steuerung der Straßenlaternen war diesmal das Umspannwerk in der Godehardstraße betroffen.

05.01.2010
Göttingen Göttinger Wald bietet zahlreiche Pisten - Rodelabfahrten im „Kitzbühel des Leinetals“

„Keine Panik“, ruft Maximilian seinem Großvater zu. Mit Karracho saust er mit seinem roten Plastik-Bob an Günther Langenau vorbei, der gemeinsam mit Frau Ingrid am Wegesrand steht und über die Abfahrten der Enkelkinder Maximilian und Vanessa wacht. Die Straße vom Kehr vorbei am Alten Forsthaus hinunter bis zu den Zietenterrassen haben sie sich als Rodelbahn ausgesucht. Wie viele andere Rodler gestern auch. Das knackig-kalte, sonnige Winterwetter und die festgefahrene Schneedecke auf der Privatstraße waren ideal. Dass die Straße bei Schneefall und Eisglätte für Kraftfahrzeuge aller Art gesperrt ist, kommt dem nur entgegen.

08.01.2010

„Hilf, Herr meines Lebens, dass ich nicht vergebens, dass ich nicht vergebens hier auf Erden bin.“ – Dieser Text aus dem Gemeindelied von Gustav Lohmann ist quasi zum Wahlspruch für das Leben von Elisabeth Behrens geworden. Vor 20 Jahren hat Behrens die Leitung der Schwesternstation Hardegsen übernommen.

05.01.2010
Anzeige