Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mit Messer bedroht und ausgeraubt
Die Region Göttingen Mit Messer bedroht und ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 29.06.2018
Quelle: imago
Göttingen

Einem 29-jährigen Göttinger ist am Donnerstag, 28. Juni, nach derzeitigen Informationen gegen 23 Uhr am Helvesanger in Höhe der Überführung an der Otto-Brenner-Straße von einem Unbekannten das Portemonnaie geraubt worden. Der Mann blieb unverletzt.

Wie der Geschädigte zu einem späteren Zeitpunkt bei der Polizei aussagte, kam ihm der Täter mit einem Fahrrad entgegen, als sich der Übergriff ereignete. Der Unbekannte forderte die Herausgabe der Geldbörse, bedrohte ihn dabei mit einem Messer. Mit der Beute flüchtete der Unbekannte mit seinem Fahrrad anschließend in Richtung Springmühle.

Der Täter war etwa 30 bis 40 Jahre alt, 185 bis 195 cm groß, extrem schlank und dunkelhäutig. Er war schwarz gekleidet und trug einen Kapuzenpullover.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0551/491-2115 entgegen.

Von Vicki Schwarze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Juwelendiebstahl scheitert - Täter unerkannt entkommen

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zum Freitag versucht, eine Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes in der Theaterstraße einzuwerfen. Nachdem Passanten erschienen, flüchtete der Mann.

29.06.2018
Göttingen Projekt Berufseinstiegsbegleitung - Positive Halbzeitbilanz

Die Halbzeitbilanz des Projekts Berufseinstiegsbegleitung im Landkreis Göttingen der Arbeitsagentur Göttingen fällt positiv aus. 89 Teilnehmer hätten während des Projekts bereits eine Ausbildung aufgenommen oder begönnen diese im Spätsommer, teilt die Arbeitsagentur mit.

29.06.2018

Vier Theologiestudenten der Universität Göttingen haben sich mit dem Zusammenhang von Digitalisierung und Kirche beschäftigt. Am Donnerstag diskutierten sie ihre Ergebnisse mit Gästen im Gemeindesaal der evangelischen St. Johannisgemeinde.

02.07.2018