Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mit mehr als zwei Promille auf Reisebus aufgefahren
Die Region Göttingen Mit mehr als zwei Promille auf Reisebus aufgefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 13.04.2013
Anzeige
Lutterberg

Der 29 Jahre alte Mann aus dem Kreis Halle war mit seinem Pkw gegen 23 Uhr auf der A 7 in Richtung Norden unterwegs. Im Bereich Lutterberg fuhr er auf dem linken Überholfahrstreifen auf den vor ihm fahrenden Reisebus aus Dänemark auf. Grund war laut Polizei: Trunkenheit. Der Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille.

Der Autofahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Eine Blutprobe und Führerscheinentzug waren die Folge. Der Bus wurde stark beschädigt, so dass eine Weiterfahrt nicht möglich war. Für die 17 Insassen, die unverletzt blieben, wurde ein Ersatzbus organisiert.

Da Öl auslief, mussten beiden Überholfahrstreifen bis 1.45 Uhr gesperrt werden. Die Ölbeseitigung übernahm die Autobahnmeisterei Göttingen.Die Göttinger Polizei beziffert den Unfallschaden auf mehr als 20000 Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige