Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mitarbeiter von Real in Göttingen spenden Tombola-Erlöse
Die Region Göttingen Mitarbeiter von Real in Göttingen spenden Tombola-Erlöse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 17.04.2019
Uwe Rosenberg und Otfried Gericke vom Verein Elternhaus für das krebskranke Kind, Kassierin Christiane Reinecke, der stellvertretende Real-Marktleiter Marcus Völkening und Britta Abendroth und Sandra Scharff von „Fazit“ (v. l.). Quelle: Foto: njb
Göttingen

4700 Euro spenden Mitarbeiter des Real-Supermarkts am Lutteranger für den Verein Elternhaus für das krebskranke Kind und die ambulante Nachsorgeeinrichtung der DRK Schwesternschaft Göttingen, „Fazit“. Der Betrag kam bei einer Tombola zusammen.

„Wir organisieren die Tombola zweimal im Jahr beim verkaufsoffenen Sonntag“, sagt der stellvertretende Marktleiter Marcus Völkening. Der Erlös wird immer an gemeinnützige Einrichtungen gespendet. „Die Leute strömen extra deswegen in den Markt.“

In diesem Jahr gehen 3300 Euro an das Elternhaus und 1400 Euro an „Fazit“. „Wir brauchen immer Taschen für Akten und Utensilien“, sagt Britta Abendroth von „Fazit“. „Die lassen wir besonders besticken.“ Die Mitarbeiter von „Fazit“ unterstützen Familien mit sozialmedizinischer Nachsorge für Kinder und Jugendliche. Von dem Geld sollen zudem Geschenke finanziert werden, die die Krankenpfleger den Familien im Anschluss machen.

Elternhaus-Vorstand Otfried Gericke berichtet, dass das Geld in den Umbau des Kinderzimmers gehen soll. „Das wird neu eingerichtet“, sagt er. Auf einer Empore sollen die Kinder Spielsachen finden. Das Elternhaus bietet eine Unterkunft für Eltern, deren Kinder in der Universitätsklinik stationär therapiert werden. Auch die Kinder können sich in dem Haus aufhalten.

Der Real-Supermarkt unterstützt seit vielen Jahren die gemeinnützigen Einrichtungen mit Tombola-Erlösen, sagt Völkening. Beim vergangenen verkaufsoffenen Sonntag kauften 4700 Personen ein Los.

Von Norma Jean Levin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Flatter-Ulme ist Baum des Jahres. Am Tag des Baumes wird sie am Göttinger Kiessee gepflanzt.

17.04.2019
Göttingen Förderung für Zentrum in Göttingen - Mehr Beratungszeiten bei Bonus

Im Bonus-Freiwilligenzentrum vermittelten bislang zwei Mitarbeiterinnen ehrenamtliches Engagement. Freiwillige werden mit zu ihnen passenden Aufgaben zusammengebracht. Dank einer Förderung konnte eine dritte Mitarbeiterin eingestellt werden.

17.04.2019

Auf Friedhöfen im Raum Göttingen sollen keine Grabsteine stehen, die von Kindern hergestellt worden sind. Eine solche Vorschrift wollen Städte und Gemeinden in ihren Satzungen verankern.

20.04.2019