Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mündener SPD trägt Haushalt mit
Die Region Göttingen Mündener SPD trägt Haushalt mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 14.12.2009
Anzeige

„Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen“, stellte Schminke klar. Noch schlimmer wäre es aber, wenn im neuen Jahr wieder – wie 2009 – monatelang kein Haushalt vorliege und damit „dringend notwendige“, auch von seiner Partei geforderte Investitionen unterblieben. Der SPD verlange die Zustimmung große Überwindung ab. So trage sie nun erstmals die vom Bündnis geforderte Schließung der Seniorenbegegnungsstätte Sophie-Werzeiko-Haus für den Fall mit, dass kein anderer Träger gefunden werde.

Auch den Verkauf des Stadtwaldes schließt die SPD nun nicht mehr aus. Sie konnte aber zwei Bedingungen durchsetzen. So muss der Käufer 26 Millionen Euro bieten und alle Mitarbeiter übernehmen.
„Danke“ sagte CDU-Fraktionschef Hans-Peter Herbort erleichtert. Beim vergangenen Haushalt hatte der Freie Wähler Franz Bitz das Bündnis zappeln lassen. Er war aus dem Zusammenschluss ausgestiegen, weil ihm die Bemühungen zur Konsolidierung des Haushalts zu halbherzig erschienen. Am Ende hatte er dann aber doch zugestimmt.

Damals war das Bündnis nicht auf die SPD zugegangen. Diesmal suchte es dagegen das interfraktionelle Gespräch. Das Bündnis machte der SPD Zugeständnisse. So wird nun nicht weiter über die Streichung von zwei Stellen im Jugendzentrum Geschwister-Scholl-Haus und der Stelle der Beauftragten für Gleichstellung nachgedacht.

Im Ergebnishaushalt 2010 stehen Erträge von 29,92 Millionen Euro Aufwendungen von 36,98 Millionen gegenüber. Der Fehlbedarf beläuft sich auf gut sieben Millionen Euro.

Von mic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule - Feier für alte Bürger

„Das war wirklich ganz toll“: Die muntere Seniorengruppe, die gerade Kaffee und Kuchen genießt, ist begeistert von dem Auftritt der Schüler der Wilhelm-Busch-Schule. Zwei Klassen führen ein Weihnachtsmusical auf. Auch wenn sich mal ein Engel mit den Flügeln im Mikrofon verfängt: Der Auftritt macht Kindern und 150 Senioren offensichtlich viel Spaß.

14.12.2009

Das Verbot der Göttinger Stadtverwaltung für den Pantomimen Mike „Merlin“ Schneider, mit „elektro-akustisch verstärkter“ – so der Behördenjargon – Musik aufzutreten (Tageblatt berichtete), hat bei Tageblattlesern Empörung und Unverständnis hervorgerufen. Auf der Tageblatt-Seite im Internet (www.goettinger-tageblatt.de) kommentieren sie das Verbot.

14.12.2009

Die Bewohner Göttingens und der Umgebung nehmen es wörtlich: Weihnachten steht vor ihrer Tür – manchmal auch vor ihrem Fenster, oder gleich im Vorgarten. Jedenfalls erstrahlt die Stadt im Dunkeln, mal rot, mal gelb, mal blau, aber schrill in jedem Fall. Eine abendliche Rundfahrt durch die verschiedenen Stadtteile bescheinigt: Hier nähert man sich, auch optisch, der besinnlichen Weihnachtszeit.

14.12.2009
Anzeige