Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Nach der Impfung
Die Region Göttingen Nach der Impfung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 08.11.2009
Anzeige

„Ich hatte drei Tage lang Schmerzen im Arm, ähnlich einem Muskelkater“, sagt Helmut Eiffert. Am dritten Tag seien Kopfschmerzen hinzugekommen, dann seien die Nebenwirkungen der Schweinegrippenimpfung erledigt gewesen. „Alles wieder im grünen Bereich“, so der Professor für Mikrobiologie. Die Nebenwirkungen seien die gewesen, die „zu erwarten waren“ – etwas stärker als bei einer Impfung gegen die saisonale Grippe. Ähnliches hätten auch seine Kollegen berichtet. Heftige Nebenwirkungen seien bei niemandem aufgetreten.

„Mir gehts es super“, sagt Christiane Reinhardt am Freitag. Die Göttinger Sekretärin hatte sich einen Tag zuvor gegen die Schweinegrippe impfen lassen. Bisher habe sie keine Nebenwirkungen verspürt. Allein der Arm, in den der Impfstoff injiziert wurde, schmerze ein wenig. „Als ob ich mich gestoßen hätte.“ Am Sonntag sind die Schmerzen im Arm weg. Nebenwirkungen: Fehlanzeige. „Ich habe bestens geschlafen. Mir geht es gut“, so Reinhardt.

„Wie ein Stein“ hat Nikolaus Gersdorff, Oberarzt am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universitätsmedizin Göttingen, in der ersten Nacht nach der Impfung geschlafen. „Mir geht es heute erstaunlicher Weise sehr gut“, sagt er am Freitagmittag. Lediglich der Arm schmerze – „wie bei einem Muskelkater“. Bis zum gestrigen Sonntag treten keine weiteren Probleme auf. „Super, alles gut. Ich habe keinerlei Probleme“, sagt Gersdorff gestern Nachmittag am Telefon. Nur der Arm zwicke noch etwas.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu Tausenden sind die Menschen gestern in die Göttinger Innenstadt geströmt. Von 13 bis 18 Uhr hatten die Geschäfte am Sonntag geöffnet, und viele boten nicht nur ihre Ware feil. Getreu dem Titel des Tages „EinkaufsArt – Kunst genießen und shoppen“ präsentierten sich zudem viele Künstler in den Verkaufsräumen. Organisiert wurde die Aktion von Pro City.

08.11.2009

Das neue Sporthaus der SV Groß Ellershausen neben dem Sportplatz nimmt Gestalt an. Das Richtfest ist gefeiert. Und geht es nach dem SV-Vorsitzenden Thorsten Herbst, soll das Haus spätestens in einem Jahr bezugsfertig sein – zwei Jahre nach Baubeginn. „Es geht stetig voran“, sagt Herbst.

08.11.2009
Göttingen "Keiner soll einsam sein" - 4000-mal Suppe für den guten Zweck

Wie in jedem Jahr hat die Hilfsaktion des Göttinger Tageblattes „Keiner soll einsam sein“ zugunsten von Menschen in Not mit dem Erbsensuppenessen vor dem Alten Rathaus begonnen. 1400 Liter Erbsensuppe, ausgeschöpft durch bekannte Göttinger, fanden am Sonnabend schnell ihre Abnehmer.

08.11.2009
Anzeige