Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Nachtbusse fahren weiter
Die Region Göttingen Nachtbusse fahren weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 09.10.2017
In Göttingen gibt es einen neuen Busfahrplan.
Anzeige
Göttingen.

Die Göttinger Nachtbusse fahren auch weiterhin: Das ist eine der Neuerungen im aktuellen Fahrplan der Göttinger Verkehrsbetriebe (GÖVB).

„Zum 1.Oktober wurden die Genehmigungen der Nachtlinien und der Linie 23 wieder um ein Jahr verlängert“, teilt die Sprecherin der GÖVB, Stephanie Galinat-Mecke mit. Die Linie 23 fährt unverändert montags bis freitags im 15-Minuten-Takt. Die Nachtlinien-Fahrpläne sind bis auf eine Ausnahme unverändert geblieben: Vor dem ersten „Rendezvous“ an der Weender Straße um 1.10 Uhr gibt es eine kurze Fahrt vom Bahnhof zur Weender Straße (Abfahrt dort um 1.03 Uhr). Damit können Fahrgäste des letzten Metronoms, der in Göttingen abends ankommt, zu den übrigen Nachtlinien gebracht werden. „Wir haben uns bei den Nachtlinien dazu entschieden, sie in den Nächten zwischen Werktagen und Feiertagen (beispielsweise Gründonnerstag auf Karfreitag) ebenfalls verkehren zu lassen“, so die Sprecherin.

Der „kleine Fahrplanwechsel“ ab 16.Oktober beinhaltet außerdem Zusatzfahrten auf den Linien 91/92: „Aufgrund des hohen Fahrgastaufkommens bieten wir nun eine regelmäßige Verstärkung der Linien an. Die Fahrten verkehren zwischen der Haltestelle Tammannstraße und dem Bahnhof, der Linienweg führt über Robert-Koch-Straße - An der Lutter - Theodor-Heuss-Straße - Goßlerstraße - Nikolausberger Weg - Berliner Straße“, so die Sprecherin. Die Fahrten seien nur für das kommende Wintersemester in der Zeit zwischen dem 16.Oktober und dem 22.Dezember sowie vom 8. Januar bis zum 02.Februar genehmigt. Sie werden im Fahrplan der Linien 91/92 als Fahrten der E91 dargestellt.

Weitere Neuerungen: Nach der letzten Fahrt abends in Richtung Roringen (Ankunft Am Menzelberg 23.48 Uhr) wird zusätzlich die Haltestelle Rottenanger bedient. Die Linie 41 bekommt eine zusätzliche Fahrt am Sonnabendvormittag 9.39 Uhr ab Haltestelle Helleweg bis Stumpfe Eiche vor der bisherigen Linienfahrt 9.41 Uhr ab Stumpfe Eiche. Auf der Linie 71, Fahrt E71 7.08 Uhr bisher ab Harrenacker beginnt zukünftig an der Haltestelle Diedershäuser Straße (Haltestelle Harrenacker entfällt).

Von Britta Bielefeld

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schönes, Nützliches, Künstlerisches, Praktisches und Überraschendes von altbekannten und neuen Künstlern will der Nikolausberger Oktobermarkt in Göttingen am Sonntag, 15. Oktober, den Besuchern bieten.

12.10.2017
Göttingen Malereien zum Klimaschutz - Ausstellung im Kreishaus Göttingen

Mit den Fragen „Wie sieht unsere Erde in 50 oder 100 Jahren aus?“ und „Was können wir für eine lebenswerte Zukunft tun?“ haben sich die Schüler der 7. Klassen der Hauptschule in Osterode und der BBS II in Göttingen beschäftigt. Der Landkreis Göttingen zeigt die Ergebnisse jetzt in einer Ausstellung.

09.10.2017
Göttingen Zwei Theaterstücke im Klinikum - Politik und Lachen

„Kult(our)“ im Universitätsklinikum: Am Sonntag sind die beiden Theatergruppen“ Boing!“ der Harz-Weser-Werkstätten Holzminden und „Schmetterlingseffekt“ der Selbsthilfe Körperbehinderter in Göttingen aufgetreten.

12.10.2017
Anzeige