Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Verkehrsbehinderungen wegen Baustellen in Göttingen
Die Region Göttingen Verkehrsbehinderungen wegen Baustellen in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 01.08.2018
An drei Standorten im Stadtgebiet beginnen Bauarbeiten. (Symbolbild) Quelle: GT
Anzeige
Göttingen

Autofahrer in Göttingen müssen sich ab Montag, 6. August, auf Verkehrsbehinderungen einstellen. An drei Standorten im Stadtgebiet beginnen Bauarbeiten.

Die erste Baumaßnahme betrifft die Kreuzung Maschmühlenweg/Hildebrandstraße/Bahnhofsallee. Dort lässt die Stadt ab Montag die nordwestliche Fahrbahn sanieren. Gegen 6.30 Uhr beginnen die Fräsarbeiten, im Anschluss erfolgt der Deckeneinbau, teilt die Göttinger Stadtverwaltung weiter mit.

Die Markierungsarbeiten im gesamten Bereich einschließlich Hildebrandstraße sollen am Dienstag erfolgen. Der Verkehr in die Hildebrandstraße (Rechtsabbieger aus Richtung Norden, Linksabbieger aus Richtung Süden: Bahnhofsallee; Geradeausverkehr aus Richtung Osten: Güterbahnhof) wird dann über die Straße Schützenanger umgeleitet. Der Baustellenbereich soll am frühen Abend wieder freigegeben werden. Bis dahin müsse der Bereich zum Abkühlen der Asphaltdecke gesperrt bleiben, erklärt die Stadt. Die Arbeiten sind außerdem wetterabhängig.

Baustelle „Am Menzelberg“

Ebenfalls am Montag, 6. August, beginnt der vorläufige Ausbau für das Baugrundstück „Am Menzelberg“. Vorgesehen sind Straßenbau- und Kanalbauarbeiten wie auch Leitungsträgerarbeiten der Stadtwerke Göttingen, der Energienetz Mitte und der Telekom. Diese Arbeiten sollen bis Ende des Jahres 2018 abgeschlossen sein.

Als vorbereitende Arbeiten für die Erschließung des Baugebietes müssen in der Straße „Am Menzelberg“ außerdem Kanalbauarbeiten durchgeführt werden. Die Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) werden mit den Bauarbeiten im Bereich zwischen Venusring und dem Merkurweg beginnen. Die Regenwasserkanäle werden während der Gesamtbauzeit bis zum Saturnweg erneuert. Der Schmutzwasserkanal wird zwischen Neptunweg und Uranusweg verlegt. Für die Arbeiten in der Straße „Am Menzelberg“ ist eine halbseitige Verkehrsführung oder eine Sperrung mit Ampelregelung vorgesehen.

Baustelle Radschnellweg

Außerdem wird der Radschnellweg Göttingen-Rosdorf zwischen Göttingen und Rosdorf weiter ausgebaut. Dafür muss die Groner Landstraße zwischen der Berliner Straße und der Groner Landstraße bis zur Eisenbahnunterführung (Am Gartetalbahnhof/Hasengraben) umgestaltet werden. Die Radschnellwegverbindung schließt sich an den jetzt fertigzustellenden Bereich vor dem Hotel am Groner Tor an.

Um während der Bauzeit das Abbiegen von der Groner Landstraße auf die Berliner Straße weiterhin zu ermöglichen, plant die Stadt mehrere Bauphasen. Als erste Maßnahme wird der vorhandene Fahrbahnteiler auf der Groner Landstraße abgebaut und die Fläche als provisorische Fahrspur genutzt. Im Anschluss wird auf der Südseite der Groner Landstraße der Kanal- und Straßenbau ausgeführt. Diese Arbeiten beginnen ebenfalls am Montag, 6. August.

Während dieser Bauphasen werden die jetzt jeweils vorhandenen zweistreifigen Rechts-und Linksabbiegespuren auf der Groner Landstraße auf eine Rechts- und eine Linksabbiegespur reduziert. Das Geradeausfahren wird weiterhin mit jeweils einem Fahrstreifen bedient. Der stadtauswärts führende Verkehr in Richtung Westen wird über einen Fahrstreifen südlich des vorhandenen Fahrbahnteilers ermöglicht. Geh- und Radwege bleiben in dieser Bauphase auf beiden Seiten der Groner Landstraße erhalten. In Abhängigkeit des Baufortschrittes werden weitere Bauphasen erforderlich, erklärt die Stadtverwaltung.

Von Matthias Heinzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Je älter die Bevölkerung, desto größer der Bedarf an barrierefreiem Wohnraum. Doch barrierefreie Wohnungen sind längst nicht nur bei älteren Menschen gefragt. Viele achten bereits in jungen Jahren beim Hausbau oder der Wohnungswahl auf die Minimierung von Hindernissen im Alltag.

01.08.2018

Traditionell kommen in der vermeintlich nachrichtenarmen Zeit des Sommers Vetreter der ortsansässigen Medien mit Mitarbeitern der Göttinger Stadtverwaltung zum Austausch abseits des Alltags zusammen.

31.07.2018

Menschen und Tiere in der Region ächzen unter der Hitzewelle

31.07.2018
Anzeige