Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Neue Zufahrt zur Lokhalle für mehr Sicherheit
Die Region Göttingen Neue Zufahrt zur Lokhalle für mehr Sicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 22.02.2018
Fußgänger auf dem Lokhallengelände. Quelle: jom
Göttingen

Wie die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung (GWG) jetzt mitteilte, sollen noch im Februar die Arbeiten beginnen. Unter anderem müsse der Baumbestand reduziert werden – darunter auch vier Bäume, die unter die städtische Baumschutzsatzung fallen. Für sie sei laut GWG-Sprecherin Marie Schügl eine Fällgenehmigung erteilt worden.

Bisher mussten Lastwagen und Transporter von der Bahnhofsallee über die Schrankenanlage am Cinemaxx vorbei und über den Jochen-Brandi-Platz in Richtung Volkshochschule bis hinter die Lokhalle fahren, um dort auszuladen. Diese Anfahrt habe ein Risiko für die Fußgänger auf dem Gelände – darunter auch Schüler auf dem Weg in Richtung Bahnhof – bedeutet, so Schügl.

Von Markus Scharf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die geplante Erweiterung für die Sparkassen-Arena am Schützenplatz steht vor dem Aus. Aus Sicht der Verwaltung wird der Anbau an die Halle zu teuer. Die Bundesförderung fließt nicht wie zunächst erwartet, Schwierigkeiten auf dem Grundstück lassen die Baukosten nach oben schnellen.

24.02.2018
Göttingen Beratungsabend für Eltern - Thema: „Abitur- und dann?“

Die Agentur für Arbeit bietet einen Informationsabend für Eltern an. Thema sind Ausbildungs-Möglichkeiten für Abiturienten nach dem Schulabschluss.

24.02.2018
Göttingen Prostituiertenschutzgesetz - „Wir müssen sie erfassen“

Seit Juli 2017 schreibt das Prostituiertenschutzgesetz vor, dass Sexarbeiter eine behördliche Anmeldung benötigen. Die Ordnungsämter von Stadt und Landkreis Göttingen haben bisher 91 Bescheinigungen ausgegeben. Wie viele Männer und Frauen tatsächlich im Gewerbe tätig sind, ist den Behörden unbekannt.

24.02.2018