Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Nur verletzte oder schwache Igel aufnehmen
Die Region Göttingen Nur verletzte oder schwache Igel aufnehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 25.11.2009
Eine Sache der Abwägung: Nur Igel, die verletzt, krank oder zu klein sind, sollten hereingeholt werden. Quelle: Mischke
Anzeige

Zu den Tieren, die den Winterschlaf vielleicht nicht überstehen würden, gehörten auch Jungtiere, die im November weniger als 500 Gramm wiegen. Dasselbe Maß – nach optischen Aspekten etwa eine Größe von weniger als zwei Fäusten – wendet die Göttinger Igelexpertin Bettina Bauckholt an, um die Hilfebedürftigkeit der Tiere einzuschätzen. „Vor allem wenn Igel tagsüber umherlaufen, könnten sie krank sein“, hat Bauckholt beobachtet. Sie weist darauf hin, Igel mit Handschuhen anzufassen, wenn sie auf die Waage gesetzt oder zur Entwurmung ins Haus geholt werden sollen. Informationen über die Zufütterung und den sonstigen Umgang mit den stacheligen Tieren gibt sie unter Telefon 05 51 / 7 90 69 46. Auch Pflegestellen werden gesucht.

kk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Philipp Bremer ist neuer Vorsitzender des Fördervereins Pro City. Der Göttinger Weinhändler löst damit die bisherige Vorsitzende Sigrid Lüttge ab. Lüttge hatte nach acht Jahren im Amt bei den Vorstandswahlen am Dienstag nicht wieder kandidiert.

25.11.2009
Göttingen Steuersenkungsdebatte - Knopek bietet Hilfe an

Die FDP bietet Oberbürgermeister Wolfgang Meyer (SPD) Hilfe bei den Haushaltsberatungen in der verschuldeten Stadt an. Der Göttinger FDP-Bundestagsabgeordnete Lutz Knopek verteidigt aber die Pläne von FDP und CDU in Berlin, die kommunale Gewerbesteuer abzuschaffen. Es zeige sich allerdings deutlich, dass die Gewerbesteuer als zuverlässige und stetige Hauptfinanzierungsquelle der Kommunen ungeeignet sei.

25.11.2009
Göttingen ASG-Herbsttagung - Agrarpolitik nach 2013

Die „zukünftige Ausrichtung der EU-Agrarpolitik“ ist das Thema für die Herbsttagung der Göttinger Agrarsozialen Gesellschaft (ASG), die heute in der Leinestadt beginnt.

25.11.2009
Anzeige