Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Ombudsschaften sollen das Machtgefälle ebnen
Die Region Göttingen Ombudsschaften sollen das Machtgefälle ebnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 12.02.2018
Ombudsschaften sollen das Machtgefälle ebnen.
Göttingen

„Die Alltagserfahrungen zeigen, dass bei Kontakt zwischen jungen Menschen und ihren Familien einerseits und Behörden und Einrichtungen andererseits Konflikte entstehen können“, berichtet Gudrun Spinner vom DKBS Göttingen. „In diesen Situationen können junge Menschen und ihre Familien ihre Rechte häufig nicht oder nicht umfassend verwirklichen – weil sie ihre Rechte nicht kennen oder sie aus unterschiedlichen Gründen nicht in der Lage sind, diese einzufordern“, so Spinner.

Ombudsschaften sollen helfen, die Rechte der Kinder, Jugendlichen und Familien zu stärken. Sie fungieren als unparteiische Schiedsstellen zwischen Hilfesuchenden, Behörden und Einrichtungen. Der DKSB fordert, mit einer Novelle der Kinder- und Jugendhilfe einen Rechtsanspruch auf niedrigschwellige, ombudsschaftliche Anlaufstellen zu schaffen.

Referent Klaus Bange ist ehemaliger Leiter des Jugendamtes-Erziehungshilfe im Landkreis Hildesheim und hat selbst in der ombudsschaftlichen Beratung gearbeitet. Zurzeit ist er Lehrbeauftragter im Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim. In seinem Vortrag geht er auf Probleme und Perspektiven der ombudsschaftlichen Beratung ein.

Von Katharina Meyer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 120 Künstler der Göttinger Kulturszene haben am Sonntagabend auf den Bühnen der Stadthalle gestanden. Die 17. Kunst-Gala präsentierte vor nahezu ausverkauftem Haus Musik, Theater, Tanz und Akrobatik.

11.02.2018
Göttingen Gottesdienst mit Landessuperintendent Gorka - Neuer Altar in St. Johannis geweiht

In Anwesenheit der Leipziger Künstler Agnes Gensichen und Markus Zink sind am Sonntag die von ihnen entworfenen Prinzipalstücke für die Rats- und Marktkirche St. Johannis geweiht worden. Landessuperintendent Eckhard Gorka feierte den Gottesdienst gemeinsam mit der Gemeinde.

14.02.2018
Göttingen Diskussion über SPD und GroKo - Juso-Vorsitzender Kühnert in Göttingen

Der Bundesvorsitzende der Jusos, Kevin Kühnert, spricht am Donnerstag, 15. Februar, mit Parteienforscher Dr. Matthias Micus über die Große Koalition. Die Diskussion mit dem Titel „Die SPD zwischen neuer großer Koalition und innerparteilicher Opposition“ findet auf dem Campus statt.

11.02.2018